Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Sieben Filme und vieles mehr in Nienhagen
Mecklenburg Bad Doberan Sieben Filme und vieles mehr in Nienhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 05.02.2019
Kerstin Heil (v.li.), Susanne Scheppan, Thomas Pätow, Vivian Kersten, Andreas Schulz und Armin Stübe gehören dem Nienhäger Kulturverein an, der jetzt sein Programm für 2019 herausgab. Quelle: Sabine Hügelland
Nienhagen

Das Arbeitsjahr für den Kulturverein Ostseebad Nienhagen ist voll gepackt mit interessanten Angeboten für Einheimische und Gäste. Nach der Tagung Mitte Januar wurde beschlossen: „Als Team, wollen wir auch in diesem Jahr, mit Kunst und Kultur das gesellschaftliche Leben unserer Gemeinde beleben“, so der Vorsitzende Thomas Pätow. Im September 2018 nahm der Verein, den Berliner Künstler Armin Stübe als Mitglied auf, der nun nicht nur in der Hauptstadt, sondern nun auch in Nienhagen im Verein und darüber hinaus aktiv sein wird. „Dabei steht immer der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund des Schaffens“, so Stübe.

Insgesamt gehören dem Verein nun sieben Mitglieder an. Thomas Pätow, prägte die Veranstaltungsreihe „Der besondere Film“. „Ich habe 20 Filmtitel vorgelegt. Die Mitglieder wählten sieben Beiträge aus“, sagte Pätow. Vorgesehen sind unter anderem Filmbeiträge wie „Gundermann“, „Die Gärtnerin von Versailles“ oder der Film über den Frontmann der Rockgruppe Queen „Bohemian Rhapsody“, der mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Auf dem Weg zur Moderne in der Kunst wird auch der starbesetzte Film „Mein Mann Picasso“ gezeigt. „Mit einem kleinen künstlerischen Nachtprogramm, bei dem man noch allerhand über den Meister und sein Verhältnis zu Frauen erfährt“, so Pätow.

Kabarett, Klassik, Kafka

Ein Kabarettabend steht am 8. März zum Internationalen Frauentag an. Dr. Christopher Dietrich wird mit einem Satire-Programm für niveauvolle Unterhaltung sorgen. Immer schon brachte der Kulturverein ein ausgewogenes Programm für Jung und Alt. So sind die Veranstaltungen für Rentner ebenfalls wieder mit dabei: Das Frühlingssingen mit dem Chor aus Hohenfelde und im Dezember mit Diana König, einer Sängerin am Volkstheater Rostock. Und auch die Kinder stehen im Mittelpunkt der Vereinsarbeit. „So begleitet Vivian Kersten drei Veranstaltungen mit viel Sachverstand“, sagt Thomas Pätow.

Die Veranstaltungsreihe „Klassiksommer“, die 2018 prämiert wurde, wird fortgesetzt. Am 26. Juli tritt die Schauspielerin Dorit Gäbler auf. Sie singt bekannte Songs aus der Dreigroschenoper. Thomas Pätow konnte die Nachtwächterrundgänge erfolgreich etablieren. Im Juli und August bietet er sie wieder verbunden mit Pferdekutschfahrten zur Siedlung Alte Schule an. Ein Genuss für Literaturfreunde wird der „Kafka Abend“ am 3. Mai sein. Armin Stübe umrahmt die Veranstaltung bildkünstlerisch mit „Kafkaeske Situationen“ in Collagen und Montagen, die exklusiv im Foyer des Freizeitzentrums gezeigt werden.

Kulturtag ist ein „Kessel Buntes“

Der traditionelle Kulturtag – er ist gekoppelt mit dem Gespensterwaldfest der Gemeinde – findet einen Tag zuvor am 16. August statt. „Er ist ein Kessel Buntes mit einem Kinderprogramm, Shantychor, Showeinlagen wie Modern Dance und Pole Dance“,so Pätow. Armin Stübe bereitet einen Workshop mit Schülern und Menschen mit Behinderung vor. „Künstlerischer Spaziergang mit Corinth und Tarnogrocki durch den Gespensterwald“, nennt sich das Projekt, bei dem Kinder malen und basteln und in modernen Techniken Bildvorlagen für einen Kalender 2020 gestalten. Der Holz- Bildhauer Horst Domröse beteiligt sich am Workshop. Alle entstandenen Werke werden ausgestellt. Der Verkaufserlös soll jeweils zu 50 Prozent dem Schulverein der Conventerschule in Rethwisch und den Werkstätten für Behinderte in Kröpelin zugute kommen. Um 20 Uhr treten die „Breitlingstompers“ mit Sängerin auf, die Dixieland Jazz vom Feinsten anbieten. 22 Uhr heizt die Band „Bad Penny“ mit Rockmusik, Blues und Folkmusik ein. Die Kulturmacher denken weiter und sind schon wieder dabei Neues zu kreieren, um Nienhagen noch attraktiver für Einheimische und Gäste zu machen.

Sabine Hügelland

Zu wenig Personal, hygienische Mängel, fehlende Sicherheit: Der Kindertagesstätte „Wichtelhausen“ wurde jetzt die Betriebserlaubnis entzogen. Eltern kritisieren Jugendamt. 24 Kinder werden aktuell in anderen Einrichtungen der Gemeinde betreut.

05.02.2019

Torhüter Oliver Schröder gibt ein starkes Comeback beim Handball-Oberligisten aus Bad Doberan und glaubt fest an den Klassenverbleib.

04.02.2019

Vom Zeichnen an malerischen Orten bis zum extatischen Tanzen am Ostseestrand: 2019 finden zwischen Boltenhagen und Graal-Müritz wieder zahlreiche Festivals für jeden Geschmack statt.

04.02.2019