Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan DSV-Ladies gewinnen Top-Spiel ohne Wert
Mecklenburg Bad Doberan DSV-Ladies gewinnen Top-Spiel ohne Wert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.04.2014
Anja Frank steuerte sieben Treffer für den Sieg der DSV-Ladies gegen Teterow bei. Quelle: Anja Ott

Bad Doberan — Zum ursprünglichen Termin Ende Januar wäre die Begegnung zwischen den führenden Handballfrauen des Doberaner SV und dem SSV Einheit Teterow ein echtes Spitzenspiel im Kampf um die Meisterschaft in der Verbandsliga gewesen.

Die auf Rang zwei platzierten Gäste sagten damals aus Personalmangel ab. Im mittlerweile unwichtigen Nachholspiel — die Doberanerinnen hatten den Meistertitel in der Vorwoche in Greifswald vorzeitig perfekt gemacht (OZ berichtete) — setzten sich die Damen aus der Münsterstadt am Sonntag mit 31:26 (13:12) durch.

„In der ersten Halbzeit war es das erwartet enge Spiel“, blickte DSV-Trainer Torsten Römer auf das beidseitige Auf und Ab in den ersten dreißig Minuten zurück. Zunächst legten die Gastgeberinnen noch vor (1:0, 4:2), dann gelang Teterow vor gut 100 Zuschauern zunächst der 5:5-Ausgleich und wenig später die Führung (10:12). „Mit einer Reihe von vergebenen Chancen haben wir dem Gegner regelrecht in die Karten gespielt“, ärgerte sich Römer.

Zur Pause lag sein Team wieder vorn und baute den knappen Vorsprung nach dem Wiederanpfiff über die Stationen 16:12 und 19:13 bis auf ein sicheres Polster von 26:17 aus und sorgten für die frühzeitige Vorentscheidung.

Gelingt ein Sieg auch in der abschließenden Partie am kommenden Sonnabend (16.30 Uhr, Stadthalle) gegen die Reserve des SV Warnemünde, würden die DSV-Ladies ihre Meistersaison in der Verbandsliga ungeschlagen beenden.

DSV: Schreiner, Krause — Dobbert 2, Couball 2, Nowak, Davidek 1, Wuttig, Busch 2, Liebelt 5, Lenz, Frank 7/1, Seering 10/3, Zädow 1, Ott 1.



Robert French

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige