Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Klassiker der Volksläufe lädt nach Kühlungsborn ein
Mecklenburg Bad Doberan Klassiker der Volksläufe lädt nach Kühlungsborn ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.09.2013
Über 300 Läufer erwarten die Organisatoren zur 31. Auflage des Küstenlaufes am kommenden Sonnabend in Kühlungsborn. Quelle: Rolf Barkhorn

Leichtathletik — Läufer und Walker aus fast allen „Ecken Deutschlands“ kommen am Sonnabend, dem 14. September wieder nach Kühlungsborn. Der 31. Ostseeküstenlauf zählt zu den Klassikern der Volksläufe im Norden. Am Start rechnen die Organisatoren der Rostocker Agentur „Pro Event“, der LG Kühlungsborn und des Rostocker Citylauf e.V. mit über 300 Teilnehmern.

Neu in diesem Jahr ist ein Angebot über fünf Kilometer sowie die Prämierung der Schulklasse, der es gelingt, die meisten Starter zu mobilisieren. Für die Gewinner und Platzierten winken kleine Preise vom Hotelgutschein bis zum Partyfass Bier. Start für den Ostseeküstenlauf ist um 11 Uhr für die Walker und Schnupperläufer über 1,5 Kilometer. Um 11.30 Uhr starten die beiden Hauptläufe über 10 und 24 Kilometer sowie der neue Fünf-Kilometer-Lauf. Mit drei Verpflegungspunkten auf der Strecke und zahlreichen Streckenposten wird für das Wohl der Aktiven und die nötige Orientierung gesorgt.

Anmeldungen für alle Strecken nehmen die Organisatoren am Veranstaltungstag ab 10 Uhr direkt im Konzertgarten Ost entgegen.

OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige