Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Reriks Segler bereiten sich auf Saison-Höhepunkt vor
Mecklenburg Bad Doberan Reriks Segler bereiten sich auf Saison-Höhepunkt vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.07.2013
Rerik

Die letzten Vorbereitungen und Trainingseinheiten für den Saisonhöhepunkt der Cadetsegler des Seglervereins „Alt Gaarz“ e.V. laufen. Denn am kommenden Freitag werden die Reriker Segler nach Ribnitz-Damgarten fahren, um dort an der die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft (IDJM) teilzunehmen.

Im Laufe der Saison haben sich insgesamt 60 Mannschaften aus ganz Deutschland für die Meisterschaft qualifiziert und darunter ganze zehn aus Rerik. Erstqualifizierte ist Frances Preisinger mit Ihrer Vorschoterin Nora Wegner-Repke. Beide stehen somit an der Spitze der Rangliste der German Cadetclass Association. Schon im vergangen Jahr hatte die Mädchencrew den Meistertitel mit nach Hause gebracht.

Auch Johannes Wegner-Repke hat sich qualifiziert. Er wird die kommende Regatta mit Lucas Grapentin segeln, da er keinen festen Vorschoter hat. Auch die Chancen für Johannes stehen gut, denn er wurde bei der IDJM im vergangenen Jahr insgesamt Dritter.

Die andern acht Mannschaften haben auch bei den letzten Regatten bewiesen, dass sie die Qualifikation verdient haben und in der Lage sind, an einer derart großen Regatta teilzunehmen.

Jetzt, so kurz vor der wichtigsten Regatta des Jahres, auf welche die Segler seit Ende März hin trainieren, ist die Aufregung jedoch zu spüren. Die Boote werden noch mal gesäubert und gewachst und alles wird wieder auf Vordermann gebracht.

Zwei Boote werden auch noch mit neuer Werbung beklebt, da die Segler als neuen Hauptsponsor „Kloss New Energy“ haben.

Bei den letzten Trainingseinheiten lag der Schwerpunkt dann noch mal bei der Wiederholung und Zusammenfassung des schon bekannten Segelwissens.

Ein straffes Trainingsprogramm ist allerdings nicht möglich, da viele Segler noch Schäden an ihren Rümpfen, Masten, Ruder, Schwerter, Seglern usw. entdeckt haben.

Die Reparaturarbeiten laufen jetzt auf Hochtouren, Trainer Marc Nicolaisen ist fast täglich auf dem Vereinsgelände anzutreffen, denn er macht die Cadets wieder fit.

Im Großen und Ganzen haben die Segler nichts zu befürchten, denn sie beherrschen die wichtigsten Dinge, die ein Regattasegler können sollte, wie richtig Starten, Kreuztaktik, Segeltrimmen, Manöver usw. So meinte auch Frances Presinger im Gespräch mit Ihrem Trainer „Ich fühle mich gut vorbereitet.“ Und auf die Frage hin, ob sie sich unter Druck gesetzt fühlt, da sie als Titelverteidigerin antritt, antwortete sie „Ich versuche mein Bestes zu geben und freue mich einfach mal wieder in einem großem Starterfeld zu segeln.“

Jeder Segler führte noch mal ein Gespräch mit den Trainer, und bei allen war rauszuhören, dass sie sich gut vorbereitet fühlen, motiviert sind, sich freuen an der IDJM teilzunehmen und sich jeder einzelne eigene Ziele gesetzt hat. Am kommenden Mittwoch findet das letzte Training in Rerik statt. Dann wird jeder noch einmal individuell das trainieren, wo er noch Schwierigkeiten hat.

Am Donnerstag werden die Boote auf Anhänger verladen, auch Segel und Zubehör werden verstaut. Trainerin Sylvia Pfensig, die sich um die Organsation der Regatta-Teilnahme gekümmert hat, meint: „Wir sind diese Saison noch nie mit zehn Booten zur Regatta gefahren. Da planen wir lieber etwas mehr Zeit ein.“

Ausgerichtet wird die IDJM vom Segel-Club Ribnitz (SCR). Gesegelt wird auf dem Ribnitzer See und dem Saaler Bodden. Für die Reriker Cadetsegler ist es ein bekanntes Revier, denn dort waren sie schon öfter zu Regatten und zum Trainingslager. Trotzdem müssen sie sich erst wieder an die andern Bedingungen gewöhnen. Deshalb wird wahrscheinlich noch ein kleines Training am Sonnabend eingeschoben. Die erste Wettfahrt der Cadets ist für Montag, den 22.Juli, geplant.

Flora Preisinger

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018