Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Reserve lässt zu viele Chancen liegen
Mecklenburg Bad Doberan Reserve lässt zu viele Chancen liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.03.2014

MV-Liga, Männer: Plauer SV — Bad Doberaner SV II 23:16 (9:7) — Die zweite Männermannschaft des DSV enttäuschte im Duell beim Ligaschlusslicht auf der ganzen Linie. „Das Spiel war einfach schlecht von uns. Wir haben vorne zu langsam und ohne Druck gespielt. Mit 16 geworfenen Toren kann man halt nicht gewinnen“, bilanzierte Till Sachse. Der am Knie verletzte Rückraumspieler war in Plau in die Coaching-Rolle für den verhinderten Trainer Stefan Kultermann geschlüpft.

Das Haftmittel-Verbot in der Seestadt tat sein Übriges zum dürftigen Auftritt der DSV-Reserve, die unter anderem vier Siebenmeter vergab. „Wir haben einfach viele Chancen liegen gelassen. Ohne Wachs ging aus dem Rückraum nicht viel und in der Abwehr waren wir meistens zu passiv und unkonzentriert“, so Sachse, der auch einige Undiszipliniertheiten und daraus resultierenden Unterzahlsituationen notierte.

Am kommenden Sonnabend geht es für die Doberaner (9.) in der Stadthalle (Anwurf: 19 Uhr) gegen den HSV Grimmen.

DSV II: Ludwig, Krüger — Kraeft 1, Wosar 2/1, Sitarek 5/1, Wachtel 5/1, Lehmann, Kröplin, Sachs 2, Gutsche 1, Busse, Schlüter.



R.French

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige