Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Speer und Kugel sollen noch weiter fliegen
Mecklenburg Bad Doberan Speer und Kugel sollen noch weiter fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:21 27.08.2014
Machten auf der neuen Anlaufbahn für die Speerwerfer gut gelaunt ein bisschen Show: Frank Lehmann, Magdalena Edner und Hartmut Polzin vom Vorstand des Doberaner SV. Quelle: Lutz Werner

Die Speer- und Diskuswerfer, die Kugelstoßer und die Weitspringer haben auf dem Sportplatz am Stülower Weg jetzt endlich Trainingsbedingungen, die auf dem neuesten Stand sind. Und Trainer und Übungsleiter brauchen auch nicht mehr zu bangen, wenn ein Diskus einmal zum Geisterflieger wird. Denn Fangnetze gibt es nun auch.

Eine Anlaufbahn für die Speerwerfer, je ein neuer Ring für Kugelstoßer und Diskuswerfer, die neue Weitsprunganlage: „Unsere Sportler, die diese Disziplinen ausüben, können jetzt unter Wettkampfbedingungen trainieren. Das ist ein großer Schritt voran“, stellt Frank Lehmann, der Leiter der Abteilung Leichtathletik im Doberaner Sportverein (DSV), zufrieden fest.

28 600 Euro hat der Neubau gekostet. 21 500 Euro kamen als Förderung vom Landessportbund. 7100 Euro brachte der DSV als Eigenmittel auf. „Für die eine Hälfte der Eigenmittel sorgte die Ostseesparkasse mit einer Zuwendung, die andere Hälfte haben Mitglieder aus allen unseren 14 Abteilungen bei einem Sponsorenlauf eingesammelt“, erklärt Hartmut Polzin, der Vorsitzende des Vereins.

Gebaut wurde von Mai bis Juni. Dann kamen Schul- und Sommerferien. „Deshalb werden wir die feierliche Übergabe der neuen Anlage an unsere Leichtathleten erst am nächsten Wochenende, am 5. und 6.

September, mit einem zweitägigen späten Sommersportfest feiern, zu dem wir alle Sportbegeisterten aus Bad Doberan und der Umgebung einladen“, sagt Polzin.

Am Freitag um 15 Uhr wird die Anlage mit einer kleinen Zeremonie übergeben. Im Anschluss können Interessierte viel über den DSV, seine sportlichen Angebote und seine Geschichte erfahren. Das große Fest wird am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr gefeiert. „Die sportlichen Angebote richten sich an alle. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Einfach kommen und mitmachen“, sagt Lehmann und zählt auf:

Tischtennis, Volleyball, Völkerball. Wer es möchte, kann auch die Disziplinen für das Sportabzeichen absolvieren. Für gutes Essen sorgt der Feuerwehrverein und für die Kinder gibt es viele Spielangebote.

Aber nicht nur das. Der DSV hat prominente Leichtathleten eingeladen, die mit Nachwuchs kommen, der von ihnen betreut wird. „Wir werden Show-Wettkämpfe auf hohem Niveau sehen“, freut sich Lehmann.

Erwartet werden der zweimalige Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels vom SC Neubrandenburg und Speerwerfer Mark Frank vom 1. LAV Rostock, der schon bei Welt- und Europameisterschaften unter den Top 10 landete. Und das DSV-Eigengewächs Lara Kempka (17), die ihre Karriere in Doberan begann und jetzt bei Diskus-Ikone Franka Dietzsch in Neubrandenburg trainiert. Die junge Werferin holte gerade bei Jugend-Olympia in Peking die Bronze-Medaille.

Beim Ausbau der Leichtathletik-Anlage auf dem Sportplatz am Stülower Weg, auf dem sich auch mehrere Fußball-Mannschaften tummeln, ist ein wichtiger Schritt getan. Doch es bleiben Baustellen — wie beispielsweise die Laufbahn, die rund um das Spielfeld verläuft. Auf der roten, in die Jahre gekommenen Aschenbahn sprießt das Gras. „Wir sind hier immer wieder mit der Unkraut-Hacke unterwegs, zupfen heraus, was greifbar ist. Aber die Vegetation kommt immer wieder durch“, erklärt Polzin.

Der nächste Ausbauschritt ist vorerst noch eine Vision: eine moderne, zeitgemäße Tartan-Bahn. „Da sind wir nicht nur mit knapp 29 000 Euro dabei, sondern müssen uns auf eine Summe von um die 160 000 Euro einstellen“, hat Leichtathletik-Abteilungsleiter Lehmann schon einmal durchgerechnet. Eine Aufgabe für die mittelfristige Zukunft, die der Doberaner SV aber sicherlich auch anpacken wird.

Der DSV in Zahlen
912 Mitglieder hat der Doberaner SV. Gut die Hälfte von ihnen sind Kinder und Jugendliche.
14 Abteilungen gibt es im Verein. Die sportlichen Aushängeschilder sind die Handballer, Leichtathleten und Radsportler.
175 Mitglieder sind in der Abteilung Leichtathletik organisiert. Hier ist der Anteil der Kinder und Jugendlichen mit 115 ganz jungen Sportlern besonders hoch.
45 Trainer und Übungsleiter arbeiten ehrenamtlich im Doberaner Sportverein.



Lutz Werner

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige