Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Stadt unterstützt Vereine
Mecklenburg Bad Doberan Stadt unterstützt Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 14.03.2018
Der Kröpeliner Karnevalsverein erhält 200 Euro Unterstützung von der Stadt. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Kröpelin

Der Kröpeliner Ausschuss für soziale Belange, Kultur, Partnerschaften, Bildung und Sport hat auf seiner Sitzung am Montagabend über die Vergabe von Zuwendungen an Einrichtungen der Kunst und Kultur, für Initiativen sozialer Anliegen, für Sport und Vereinsleben entschieden. Insgesamt wurden 1800 Euro an die Antragsteller verteilt.

So erhält der Kröpeliner Sportverein 1200 Euro. „Wir haben an der Schulstraße und im Stadtholz dafür gesorgt, dass wir dort Wlan haben und haben zwei Tablets angeschafft“, erläutert Vereinspräsident Dieter Sartorius, der zugleich Mitglied im Kulturausschuss ist, an der Abstimmung wegen Befangenheit aber nicht teilnahm. Dafür würde die finanzielle Zuwendung der Stadt verwendet. Die Anschaffungen seien notwendig gewesen, da nach einer dreiviertel Stunde im Internet im DFB-Net (Deutscher Fußball Bund) ersichtlich sein müsse, wie gespielt wurde.

Die Ortsgruppe Diedrichshagen der Kreislandfrauen erhalten 100 Euro Zuwendungen, der Verein „Landtechnik Jennewitz“ sowie der Kröpeliner Stern-Chor werden mit jeweils 150 Euro unterstützt. Der Kröpeliner Karnevalsklub wird mit 200 Euro bezuschusst.

„Wir sind in der glücklichen Lage, alle Mittel, die beantragt wurden, genehmigen zu können“, sagte Ausschussvorsitzender Thomas Lehner. Bürgermeister Thomas Gutteck merkte an, dass der Haushalt nicht mehr hergebe, die Stadt die Vereine aber anders unterstütze beispielsweise durch die Unterhaltung des Sportlerheims oder durch Mäharbeiten.

Der Antrag einer Kröpeliner Band auf Unterstützung für einen Pavillon, der schallgeschützte Tonaufnahmen ermöglichen soll, lehnte der Ausschuss ab und verwies auf die Förderrichtlinien, die nicht erfüllt seien. Thomas Lehner bot an, die Band wegen des Schallschutzes zu beraten.

Levien Anja

Mehr zum Thema

Seit 20 Jahren ist er Bindeglied zwischen älteren Grimmenern, Vereinen und Verwaltung

09.03.2018

Kommunen sollen Vereine mehr unterstützen / Für Tierschützer ist dies nicht machbar

09.03.2018

Wegen Preiserhöhungen bei Medikamenten galt er als „meistgehasster Mann Amerikas“, nun muss Unternehmer Shkreli für Jahre hinter Gitter. Nach krummen Geschäften zeigt der Pharma-Bad-Boy Reue. Sein Anwalt gesteht, den Mandanten selbst manchmal „ins Gesicht boxen“ zu wollen.

09.03.2018

Ideen aus der Gemeindeentwicklungskonzeption sollen jetzt in konkrete Planungen gehen.

13.04.2018

Rethwisch will neu verhandelte Kosten nicht zahlen und geht auf Konfrontation mit der Landesregierung.

13.03.2018

Handball-Jungen des Bad Doberaner SV gewinnen in Hagenow

13.03.2018
Anzeige