Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Start für Berufsagentur im Landkreis
Mecklenburg Bad Doberan Start für Berufsagentur im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.03.2014

Die Jugendberufsagentur im Landkreis Rostock (JBA) hatte bereits zum 1. Januar ihre Tätigkeit aufgenommen — aktuell werden die Inhalte der ehemaligen Kompetenzagentur Güstrow unter diesem Dach bis zum 30. Juni gebündelt und weiter ausgebaut. Die Jugendberufsagentur ist ein kreisweites, rechtskreisübergreifendes Angebot der Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe.

Inhaltlich und finanziell wird die Jugendberufsagentur durch den Landkreis Rostock, die Jobcenter Bad Doberan und Güstrow sowie die Agentur für Arbeit Rostock gesteuert. Grundsätzliche Ziele der JBA sind die Kompetenz- und Persönlichkeitsstärkung, der Erhalt und Ausbau der Fertigkeiten und Fähigkeiten, die Förderung und Entwicklung der Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Eigeninitiative von Jugendlichen und jungen Menschen im Hinblick auf deren Lebenswegplanung sowie die berufliche Integration und Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Jeder Jugendliche, der einen Auftrag an die JBA gibt, wird individuell begleitet. Die Agentur fungiert dabei als Schnittstelle zwischen Bildung, Arbeitsmarktpolitik, Jugendhilfe und anderen Hilfeträgern.

Die Mitarbeiter der JBA übernehmen die „Lotsenfunktion“ im System — das bedeutet, dass sie alle am Prozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Professionen (z.B. Lehrer, Eltern, Sozialpädagogen, Fallmanager) steuern, die Verantwortlichkeiten teilen und die Kommunikation zwischen den jungen Menschen anregen.

Informationen: www.landkreis-rostock.de — Jugendamt



OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige