Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° heiter

Navigation:
Startschuss für Sanierung der „Villa Möwe“

Heiligendamm Startschuss für Sanierung der „Villa Möwe“

Historisches Logierhaus von 1855/1856 wird instand gesetzt. Perlenkette nimmt Formen an.

Voriger Artikel
Neuer Termin für Spiel zwischen Gnoiener SV und TSV Graal-Müritz
Nächster Artikel
Ein Tag wie aus Tausendundeiner Nacht

Originalgetreu: So soll die „Villa Möwe“ nach der Sanierung im Frühjahr 2019 aussehen.

Quelle: ECH

Heiligendamm. In Heiligendamm wird jetzt mit der „Villa Möwe“ das dritte Haus in der Perlenkette saniert. Die Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm (ECH) bringt das historische Logierhaus von 1855 nach modernsten Methoden auf den neuesten Stand der Technik – und zwar originalgetreu und denkmalgerecht.

Dabei entstehen in der Strandvilla, die bewusst Anleihen an der alpenländischen Architektur nimmt, sechs exklusive Eigentumswohnungen von 120 bis 135 Quadratmetern Größe sowie sechs Gästestudios, teilt die ECH mit. Läuft alles nach Plan, sollen die Rohbau-, Dach- und Kellerarbeiten im August 2018 abgeschlossen sein – die schlüsselfertige Übergabe an die neuen Bewohner ist für März 2019 vorgesehen.

Die behutsame Instandsetzung der „Villa Möwe“ komme nicht nur äußerlich einer fast vollständigen Wandlung gleich – die zwischenzeitlichen baulichen Veränderungen seien so erheblich gewesen, dass vom einstigen Charme nichts mehr übrig blieb. So fehlten etwa die hölzernen Balkone wie auch die beiden Turmbauten und sämtliche Schmuckelemente. „Ob Laie oder Fachmann – man wird die ,Villa Möwe’ nicht mehr wiedererkennen, wenn der letzte Handwerker die Baustelle verlässt“, ist ECH-Projektleiter Klaus Klingler überzeugt. „Freuen wir uns über die Wiedergeburt dieses einmaligen Originals.“

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vision: So soll der Stadthafen der Zukunft aussehen

Marikka Kurzenberg aus Rostock

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.