Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Stelzer: Wir sind Außenseiter

Kühlungsborn Stelzer: Wir sind Außenseiter

Tennis: TCK empfängt Neubrandenburg / Sechs Teams wetteifern um Punkte

Voriger Artikel
FSV Kühlungsborn gegen Mannschaft der Stunde
Nächster Artikel
Vor Lokalduell: SV Pastow und RFC sorgen mit Personalien für Aufsehen

Die Nummer 1 des TC Kühlungsborn: Henry Stelzer. Der 35-Jährige will mit seinem Team um den Bronzeplatz mitspielen.

Quelle: Foto: Ronald Krumbholz

Kühlungsborn. Henry Stelzer stapelt tief. „Wir sind diesmal klarer Außenseiter“, sagt die Nummer 1 des TC Kühlungsborn mit Blick auf den Saisonauftakt in der Tennis- Oberliga. Am Sonnabend gastiert der TC Rot-Weiß Neubrandenburg auf der Anlage im Lindenpark (Beginn 10.00 Uhr).

Die Vier-Tore-Städter sind vor allem auf den ersten drei Positionen stark besetzt. Kühlungsborn muss indes weiter auf Peter Fink (33) verzichten, der auch in dieser Spielzeit für den Suchsdorfer SV (Schleswig-Holstein) aufschlägt. „Peter fehlt als Führungsspieler“, sagt Stelzer. Zudem steht der frisch gebackene Papa Michael Neumann nur bedingt zur Verfügung.

Platz drei oder vier sei für den TCK realistisch, meint Stelzer. Ähnlich sieht es auch Sportwart Volkmar Friebel: „Für die Herren geht es darum, sich so gut wie möglich zu verkaufen. Die Jungs werden ja auch nicht jünger.“ Stelzer ist mit 35 der Jüngste aus der Stammformation, Udo Kempke (56) der Nestor.

Insgesamt schickt der rund 150 Mitglieder zählende TCK sechs Mannschaften ins Punktspiel-Rennen – von der gemischten U 12 (sie empfängt am Sonntag um 10.00 Uhr den TC Blau-Weiß Stralsund) bis zu den Herren 50, die in der Bereichsliga einen Neuanfang starten.

„Schade, dass wir dieses Jahr keine Damen-Mannschaft zusammenbekommen haben“, bedauert Friebel. Und auch in der weiblichen U 16 erfüllten sich die Kühlungsborner Erwartungen nicht. Für die TCK- Mädels fand sich landesweit keine Konkurrenz.

Henry Stelzer ist am Wochenende gleich zweimal gefordert. Am Sonntag führt er das Aufgebot der Herren 30 im Auswärtsspiel gegen die SG 03 Ludwigslust-Grabow an. „Ich habe Schulterprobleme und würde am liebsten gar nicht spielen, aber ich muss ja“, meint Stelzer mit Blick auf die dünne Spielerdecke.

Ansetzungen am Wochenende:

Oberliga Herren: TC Kühlungsborn – TC RW Neubrandenburg; Bereichsliga Herren: TCK – Boizenburger TC (beide Sa., 10.00 Uhr); Herren 30: SG 03 Ludwigslust-Grabow – TCK; Verbandsliga U 12 (gemischt): TCK – TC BW Stralsund (beide So., 10.00 Uhr).

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Der Doberaner Kreisläufer Matthias Jahn zieht ab. Er erzielte bei der knappen Niederlage in Stralsund einen Treffer.

Oberliga-Handballer verlieren beim favorisierten Stralsunder HV mit 26:28

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.