Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Streit am Buchenberg: Klink gegen Container
Mecklenburg Bad Doberan Streit am Buchenberg: Klink gegen Container
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2014
Die Schule am Buchenberg klagt seit Jahren über akuten Raum- mangel. Quelle: Andreas Meyer

Der Streit um den geplanten Aufbau von Unterrichtscontainern an der Buchenberg- Schule geht in einer neue Runde. Um die Schule und vor allem den Hort zu entlasten, will das Rathaus noch in diesem Jahr neue, mobile Räume aufbauen lassen. Doch gegen das Projekt wächst der Widerstand. Nach der CDU spricht sich nun auch Bad Doberans FDP dafür aus, das Vorhaben auf den Prüfstand zu stellen — um unnötige Kosten für die Stadt zu sparen.

Bisher stehen die Container an der Lessing-Schule. Doch sobald die Grundschule in den neuen Campus am Bad Schwartauer Platz umzieht, sollen die Räume auf den Buchenberg transportiert werden. Seit Jahren klagen Eltern und Schulleitung dort über Platzmangel. Die Schule ist aber nicht nur überfüllt, weil sie so beliebt bei den Eltern ist, sagt nun FPD-Chef Harry Klink. So würden am Buchenberg weniger Schüler pro Klasse unterrichtet als es die Norm sei. Das führe natürlich auch zu einem höheren Raumbedarf. „Deshalb wurden die beiden Container, die bereits 2012 für den Hort aufgebaut wurden, auch als Unterrichtsräume genutzt“, so der Liberale, der sein Geld selbst als Lehrer verdient. Und außerdem: Wenn die Buchenberg-Schule von der Stadt saniert wird, müssen die Schüler eh umziehen — „dafür bietet sich die Lessing-Schule geradezu an“.

Klink rechnet zudem damit, dass sich die Lage entspannen wird, sobald der neue Campus im Herzen der Stadt fertig ist — und mehr Eltern ihre Kinder dort anmelden. „Die 277 000 Euro für das Umsetzen der Container können wir sparen“, sagt er. Wenn die Stadt dann auch noch die mobile Räume verkauft, sei Geld vorhanden — für wirklich „sinnvolle schulpolitische Ausgaben“.



am

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige