Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Streit um Gebühren für die Kita „Bummi“
Mecklenburg Bad Doberan Streit um Gebühren für die Kita „Bummi“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 27.10.2017
Die Stadtvertretung und der Träger, der Regionalverband Bad Doberan der Arbeiterwohlfahrt, streiten um eine Gebührenerhöhung für die Kita „Bummi“. Stadtverwaltung und Awo halten sie für angemessen, die Stadtvertreter wollen darüber erneut in den Ausschüssen beraten. Quelle: Werner, Lutz
Anzeige
Kühlungsborn

Die Stadtvertretung des Ostseebades Kühlungsborn (Landkreis Rostock) weist eine Erhöhung der Gebühren für die Kita „Bummi“ zurück. Völlig unbegründet, sagt der Träger, die Arbeiterwohlfahrt. Dabei geht es monatlich um 3,43 Euro im Kindergarten und knapp 21 Euro in der Krippe. Alles wurde teurer, begründet der Träger die Erhöhung. Die letzte Gebührenerhöhung habe es übrigens vor vier Jahren gegeben.

Die Stadtvertretung sieht das Ganze politisch: Im zurückliegenden Bürgermeister-Wahlkampf hätten sich alle Wahlkämpfer darin überboten, Kita-Gebühren zu senken oder abzuschaffen. Da passe eine Gebührenordnung nicht in die politische Landschaft. Die Stadtpolitik wolle mit der Verweigerung ihrer Zustimmung ein Zeichen setzen, so Christiane Fink, die Vorsitzende des Sozialausschusses.

Lutz Werner

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige