Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Tempelberg: Weg für Neubau frei
Mecklenburg Bad Doberan Tempelberg: Weg für Neubau frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 03.02.2018

Der Schandfleck auf dem Doberaner Tempelberg dürfte bald verschwunden sein. Die alte Jugendherberge soll abgerissen, ein Ersatzneubau errichtet werden.

Bauamtsleiter Norbert Sass

Mit einem Abwägungs- und Satzungsbeschluss machten Doberans Stadtvertreter jetzt den Weg für einen entsprechenden Bebauungsplan frei.

Mit diesem sollen die Voraussetzungen für einen Neubau geschaffen werden, der eine Beherbergung, öffentliche Gastronomie, Räume für Seminare, Schulungen und kulturelle Veranstaltungen vorsieht.

Ergänzend sind ein Kosmetik/Beauty-Salon sowie Angebote für Wellness geplant.

Der Erhalt und die Sanierung der seit mehr als 20 Jahren leer stehenden Jugendherberge war aufgrund des ruinösen baulichen Zustandes wirtschaftlich nicht mehr möglich. „Wir sind stolz darauf, jetzt Baurecht für diese Fläche herzustellen“, sagt Bauamtsleiter Norbert Sass. „Die städtebauliche Bedeutung ist schon sehr groß.“

len

Prälat Joachim Robrahn feiert heute in Kühlungsborn das goldene Jubiläum als Priester.

03.02.2018

Der Park direkt am Meer soll 2018/19 schrittweise saniert und neu gestaltet werden

03.02.2018

/Neubukow. Den Traum, eine Nordische Kunstakademie aufzubauen, hat der Verein „Gesellschaft zur Förderung von Kultur und Bildung in der Region Rostock – de Drom“ noch nicht aufgegeben.

03.02.2018
Anzeige