Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Tennis: TCK jubelt doppelt
Mecklenburg Bad Doberan Tennis: TCK jubelt doppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.05.2017

Michael Apel war von seinem Premieren-Ausflug nach Ludwigslust sichtlich angetan. „Das Schloss ist total schön“, schwärmt der Kühlungsborner, der das barocke Ensemble zusammen mit Henry Stelzer, Sebastian Ebert und Sebastian Schwanz besuchte. Das Ziel des TCK-Quartetts war aber nicht die touristische Sehenswürdigkeit, sondern die Tennisanlage der SG 03 Ludwigslust- Grabow. Die Ostseestädter verbuchten zum Saisonauftakt in der Oberliga (Herren 30) einen glatten 6:0-Erfolg. „Wir wollen dieses Jahr wieder um den Staffelsieg mitspielen“, umreißt Apel die Ambitionen des TCK. Der erste Schritt ist getan.

Für Apel und Stelzer war es ein Auftakt nach Maß, denn bereits tags zuvor hatten sie Grund zur Freude. Beide gehörten zum Herren-Team, das mit einem 5:4 über den TC RW Neubrandenburg in die Saison startete.

„Wir haben uns total gefreut. Das war ein cooles Erlebnis, weil es total eng war“, meinte TCK-Kapitän Thomas Dethloff, der sich mit Philipp Hölzel ein packendes Duell lieferte – 5:7, 7:5, 11:13. „Ich hatte drei Matchbälle, konnte sie aber nicht nutzen“, berichtete der Unterlegene.

Ähnlich sah es im Spitzen-Einzel aus. Stelzer forderte Frank Griesbach alles ab, doch das glücklichere Ende hatte der Neubrandenburger – 1:6, 6:2, 4:10. Udo Kempke fand nicht seinen Rhythmus und unterlag überraschend glatt.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Kühlungsborner, die auf ihren frisch gebackenen Vater Michael Neumann verzichten mussten, hatte Matthias Bretzke, der mit seinem sicheren Spiel den Mazedonier Dan Tudor Baciu beim 6:4, 6:0 schier zur Verzweiflung brachte. „Matthias hat uns im Spiel gehalten“, lobte Dethloff.

Da auch Niklas Schreiner und Michael Apel glatte Zwei-Satz-Siege verbuchten, stand es nach den Einzeln 3:3.

Kühlungsborn stellte einmal mehr seine Doppel-Stärke unter Beweis. Zwar mussten sich Stelzer und Schreiner knapp geschlagen geben, doch Dethloff/Kempke sowie Bretzke/Apel machten alles klar. Für Apel war es der vierte Matchgewinn binnen 30 Stunden. „Zum Glück haben wir mit den Aufstellungen alles richtig gemacht. Es ist immer cool, mit einem Sieg in die Saison zu starten“, meinte Thomas Dethloff.

Stefan Ehlers

Mehr zum Thema

Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier in Madrid seinen Siegeszug fortgesetzt und das Viertelfinale erreicht.

11.05.2017

Blau-Weiß Rostock fordert ARTC / Frauen liefern sich vereinsinternes Duell / Warnemünde empfängt Titelverteidiger

12.05.2017

Alexander Zverev ist beim Tennis-Masters-Turnier in Madrid im Viertelfinale ausgeschieden. Der Hamburger unterlag Pablo Cuevas aus Uruguay mit 6:3, 0:6, 4:6. Der Weltranglisten-27.

12.05.2017
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige