Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Theaterwerkstatt für jedermann
Mecklenburg Bad Doberan Theaterwerkstatt für jedermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 27.11.2018
Der Kröpeliner Sitz des Vereins „De Drom“, der Kulturbahnhof.
Kröpelin

Die Bad Doberaner Kabarettisten Hans-Peter Hahn und Peter Körner sind keine Unbekannten in Kröpelin. Nach ihrer Orts-Premiere im September 2013 im hiesigen Kulturbahnhof des Vereins De Drom traten sie immer mal wieder an den Bahngleisen in der Bahnhofstraße oder in der „Versenkbaren Mühle“ an der Schulstraße auf. Ihr nächster Termin steht bereits fest: Am 8. Dezember ab 15 Uhr präsentieren sie im Kulturbahnhof bei Kaffee und Kuchen wohl ganz ungeduldig ihr plattdeutsches Weihnachtsprogramm „Wann kümmt denn nu de Wiehnachtsmann?“ Bei den humorvollen Geschichten und Gedichten, die die beiden dafür ausgewählt haben, soll es auch um kuriose Alltagsprobleme, kleine Unzulänglichkeiten des Lebens und um optimistische Aussichten auf das neue Jahr gehen. Im Vorverkauf kosten die Eintrittskarten zehn Euro, an der Abendkasse zwölf, heißt es von De Drom. Über Hahn und Körner sagt der Vereinschef Hubertus Wunschik: „Das letzte Mal bei uns im Bahnhof – im August mit Kästner und Tucholsky-Texten – das war ein Riesenerfolg“. Ein Anstoß für die OZ nachzufragen, was der 20-köpfige Verein in der nächsten Zeit denn noch so an Veranstaltungen „auf dem Schirm“ hat.

„Ab 2019 laden wir hier regelmäßig – zunächst monatlich einmal –zu Kinoveranstaltungen ein“, antwortet Hubertus Wunschik. Die Filme aller Art, ausgeliehen über „Abspielringe.de“, würden dann per Blu-ray-Disc an die Leinwand im großen Saal gebeamt. Der Träger hinter „Abspielringe.de“ ist der Filmklub Güstrow e.V. Er wurde 1990 gegründet und prägt seitdem mit seiner Jugendhilfe und Medienarbeit die Kulturlandschaft von MV mit.

„Wir sind sozialer Arbeit und ihrer Vernetzung verpflichtet.“ Hubertus Wunschik Vereinschef De Drom. Quelle: Dietmar Lilienthal

„Wir werden aber nicht alle 100 Stühle im Saal aufbauen, sondern es schön gemütlich machen, zu moderaten Eintrittspreisen“, ergänzt der Vereinschef. Dann erinnert er daran, dass sich der Kröpeliner Verein in seiner Satzung auch sozialer Arbeit und ihrer Vernetzung verpflichtet hätte und führt eine Veranstaltung an, die Mitte Dezember Kinder vom ASB-Archehof in Kröpelin im Kulturbahnhof zusammenführen wird. Sie würden hier ihre Weihnachtsfeier haben und dafür gemeinsam mit der Bad Doberaner Schaupielerin Beatrice Ehrler ein Theaterstück einüben. Im Gespräch sei sogar eine öffentliche Generalprobe.

Aus dieser Kooperation sei das Projekt entstanden, ab nächstem Jahr im Kulturbahnhof eine Theaterwerkstatt für jedermann zu etablieren: „Hier kann dann jeder Mann, jede Frau, jedes Kind aus unserem Umkreis mal über eine andere Schiene zusammenkommen und zusammen Theater machen. Höchstwahrscheinlich unter Anleitung von Beatrice Ehrler“, erläutert Hubertus Wunschik. Ein erstes Gespräch von Theaterinteressierten über dieses Projekt werde am 8. Dezember nach dem Weihnachtsprogramm von Hahn und Körner stattfinden, betont der De-Drom-Chef. Tickets für das Programm gibt es in Kröpelin bei Hausgerätetechnik Burghardt, bei Framm-Bürotechnik und im Landhandelsshop Bienas.

Musik bietet De Drom in diesem Jahr auch noch: Die Rostocker Huckstorf-Bande spielt am 29. Dezember ab 20 Uhr auf (Eintritt 10 Euro).

Thomas Hoppe

Mit Beginn der neuen „Eiszeit“ wird in Kühlungsborn am Samstag auch die neue Mehrzweckhalle in Betrieb genommen. Nach Gesprächen mit Kühlungsbornern hat der Betreiber die Preisliste überarbeitet.

27.11.2018

Mecklenburgs Küste zieht auch zwischen Herbstferien und Weihnachten viele Urlauber an. Die Touristenorten haben sich unterschiedlich auf die Nebensaison eingestellt.

27.11.2018

Während der Nebensaison gibt es viele kleinere Veranstaltungen zwischen Boltenhagen und Graal-Müritz.

26.11.2018