Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Turnierrunde der B-Jugend: Abenteuer mit Happy End
Mecklenburg Bad Doberan Turnierrunde der B-Jugend: Abenteuer mit Happy End
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2013

Auf ihrer zweistündigen(!) Fahrt nach Plau durch Schnee, Eis und Wind erhielten die Doberaner Nachricht von der Absage Wismars. Da man zu diesem Zeitpunkt aber bereits die Kirche von Plau sehen konnte, setzten sie den Weg fort und erschienen mit ein wenig Verspätung zum Anwurf. In der folgenden Begegnung mit dem Gastgeber zeigten die Doberaner einmal mehr, dass sie leistungsmäßig nicht weit weg von ihren Gegnern liegen, im entscheidenden Moment aber noch zu unerfahren sind. Deshalb unterlagen die Gäste mit 26:20. Im Anschluss an diese Begegnung sollte nun das Spiel gegen Wismar stattfinden. Doch der Verband hatte inzwischen schnell reagiert und die Begegnung mit den Hansestädtern verschoben. Dafür wurde die für den 6. April in Wismar geplante dritte Partie gegen Plau vorgezogen. Somit standen sich nach kurzer Pause beide Gegner erneut gegenüber.

Doch diesmal sollten die DSV-Jungs für eine Überraschung sorgen. Angereist ohne einige Stammspieler und ohne Auswechselspieler zeigten die Münsterstädter plötzlich ein völlig neues Gesicht. Endlich wurde in der Abwehr mit der nötigen Aggressivität gespielt und im Angriff sicher kombiniert und abgeschlossen. So lag der DSV nach zehn Minuten mit 4:1 in Führung, brach dann aber kurzzeitig ein und geriet mit 6:9 in Rückstand. Doch diesmal ließen die Doberaner nicht, wie so oft, die Köpfe hängen, sondern kämpften sich wieder heran.

Nach Plaus knapper 9:10-Pausenführung legten die Gäste eine zweite Halbzeit wie aus dem Bilderbuch hin. Bis auf 20:15 setzte sich der DSV ab und verteidigte den Vorsprung bis zum 21:18, dem ersten Saisonsieg, erfolgreich. So endete eine abenteuerliche Auswärtsfahrt mit dem Happy End.

jkl

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige