Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Viel Spaß beim großen Buddeln am Strand
Mecklenburg Bad Doberan Viel Spaß beim großen Buddeln am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 05.05.2018
Das Team Turtle gewann den Wettbewerb in Kühlungsborn. Das Mütter-Töchter-Team – bestehend aus Alina und Silke Stephan (links) und Lilly und Melanie Gessert – kommt aus Leipzig und Berlin. Sie sind Kurgäste in der Klinik „Stella Maris“. Quelle: Werner Lutz
Anzeige
Kühlungsborn

An Mecklenburgs Ostseeküste wurde am 5. Mai bei strahlendem Sonnenschein von Boltenhagen bis Graal-Müritz am Strand gebuddelt, geformt und gestaltet. In der Region um Bad Doberan (Landkreis Rostock) machten insgesamt 42 Teams in Börgerende, Nienhagen, Kühlungsborn und Rerik mit.

Zur Galerie
In Rerik, Kühlungsborn, Börgerende und Nienhagen wurde beim Sandburgenbau-Wettbewerb des Verbandes Mecklenburgischer Ostseebäder Phantasievolles aus Sand geschaffen.

In Kühlungsborn machte eine Schildkröten-Familie aus Sand das Rennen, in Rerik war es ein Krümelmonster, ein Nienhäger konnte die Jury mit dem Sandnachbau eines Kreuzfahrtschiffes überzeugen und in Börgerende hatten zwei Mädchen aus der Nähe von Berlin mit einem wunderschönen Sommertempel aus Sand die Nase vorn.

Die Veranstalter - der Touristik Service Kühlungsborn und die Kurverwaltungen der Gemeinden - waren insgesamt zufrieden, hätten aber doch auf eine etwas größere Teilnehmerzahl gehofft.

Werner Lutz

In Boltenhagen, auf der Insel Poel, in Rerik, Kühlungsborn, Börgerende, Nienhagen, Markgrafenheide und Graal-Müritz haben große und kleine Buddelfreunde um die Wette Kunstwerke geschaffen.

06.05.2018

Verbandsliga am Sonnabend: Der MSV bleibt nach 3:2-Erfolg dem Güstrower SC auf den Fersen / Im Tabellenkeller feiert der FC Pommern Stralsund einen Kantersieg.

05.05.2018

Rand-Rostocker haben in der Verbandsliga den Aufsteiger zu Gast.

05.05.2018
Anzeige