Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Von Seemannsweihnacht bis Cocktailnacht: Das ist los bis Weihnachten
Mecklenburg Bad Doberan Von Seemannsweihnacht bis Cocktailnacht: Das ist los bis Weihnachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 26.11.2018
Mit einem Kanonenschuss machte die Kogge bei der Lichterfahrt 2017 in Wismar auf sich aufmerksam. Quelle: Nicole Hollatz
Mecklenburg

Auch in der Nebensaison gibt es an Mecklenburgs Küste viele Veranstaltungen für Urlauber und Einheimische. In Wismar findet vom 9. November bis 16. Februar erstmals der Museumswinter statt. Die Sonderausstellung „Stadtgeister – Neue Blicke auf Wismars Sagenbilder“ wird am 30. November um 17 Uhr im Schabbell eröffnet. Danach ist die Schau Dienstags bis Sonntags von 10 bis 16 Uhr im stadtgeschichtlichen Museum der Stadt (Schabbell), Schweinsbrücke 6/8, zu sehen. Weitere Veranstaltung des Museumswinters sind beispielsweise die Lesung der Autorin Ruth Frobeen aus ihrem Märchenbuch „Es war einmal neulich…“ am 1. Dezember um 16 Uhr im Schabbell oder die Mitmachführung durch die Dauer- und Sonderausstellung am 9. Dezember um 15 Uhr.

Der traditionelle und nostalgische Adventsmarkt „Sternen Wiehnacht“ vor dem Schabbell und der St.-Nikolai-Kirche findet am 28. und 29. November von 14 bis 20 Uhr statt. Hier erwarten den Gast Märchenstunden, kleine Buden mit Handgemachten sowie Musik in besinnlicher vorweihnachtlichter Atmosphäre.

Zu den Ausstellern der Lebensart-Weihnachtswelt auf Gut Brook zählte 2016 Brigit Dziemba von Rügen mit ihrer Familienfirma Artelier Strandgut. Sie stellt fantasievolle Weihnachtsdeko komplett aus künstlichen Pflanzen her. Quelle: Malte Behnk

Lichterglanz, Weihnachtsmusik und Märchenhaftes gibt es vom 30. November bis 2. Dezember beim Weihnachtsmarkt auf dem Gut Brook, Dorfstraße 1 in Brook. In der Zwiebel- und Kartoffelscheune sowie auf dem rustikalen Freigelände erwartet die Besucher der „Lebensart Weihnachtswelt“ 90 Stände. Von Geschenkideen über Livemusik und Weihnachtsgottesdienst bis hin zum Kinderprogramm und kulinarischen Leckereien bietet die Weihnachtsstadt für jeden etwas.

Zur Wintercocktailnacht am 1. Dezember gibt es am Bootshafen in Kühlungsborn ab 19 Uhr kalte und heiße Cocktails, Live-Musik und eine Lasershow.

In Kühlungsborn wird am 1. Dezember die neue Mehrzweckhalle, Hermannstraße 19b, mit öffentlicher Eisbahn eröffnet. Von Dezember bis Februar können sich Gäste von 12 bis 20 Uhr Schlittschuhe ausleihen und aufs Eis wagen.

In Graal-Müritz wird immer freitags ab 19 Uhr zu Fackelwanderungen am Strand eingeladen. Gewandert wird vom Seebrückenvorplatz bis zum Ortsteil Graal, wo die Teilnehmer ein wärmendes Feuer und heißes Getränk erwartet. Die Wanderung kostet fünf Euro.

Das traditionelle Weihnachtskonzert in Heiligendamm findet dieses Jahr am 16. Dezember statt. Die Nachwuchsmusiker der young academy rostock spielen um 14.30 Uhr im historischen Ballsaal des Grand Hotels. Die Karte kostet 20 Euro.

In Wismar wird am 16. Dezember die Seemannsweihnacht mit Lichterfahrt gefeiert. Zur traditionell letzten Ausfahrt der Wismarer Fischer stechen mit Lichterketten geschmückte Traditionsschiffe, Fischereiboote und andere Schiffe in See. An Land gibt es ein buntes Programm. Gleichzeitig findet vom 14. bis 16. Dezember der heimische Kunstmarkt in der Wismarer St. Georgen-Kirche statt.

Am 21. Dezember wird der Wintermarkt im Kurpark von Boltenhagen eröffnet. Glühwein, süßes Gebäck und funkelnde Beleuchtung erwarten die Besucher unter anderem neben den Angeboten der Händler.

Mehr Veranstaltungen: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in MV

Anja Levien

Mecklenburgs Küste zieht auch zwischen Herbstferien und Weihnachten viele Urlauber an. Die Touristenorten haben sich unterschiedlich auf die Nebensaison eingestellt.

27.11.2018

Im Rahmen der landesweiten Anti-Gewalt-Woche setzten am Montag auch Bad Doberaner Bürger ein orangefarbenes Zeichen. Schüler des Gymnasiums organisierten die Auftaktveranstaltung auf dem Kamp mit Musik, Tanz und Theater.

26.11.2018

Linke-Fraktion im Kreistag stellt Antrag auf Erstellung eines Informationsportales . In der Stadt Rostock gibt es das Portal seit 2014, welches laut Amtsangaben bei den Eltern auf breite Zustimmung trifft.

26.11.2018