Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Drei Märkte – jeder mit eigenem Charme
Mecklenburg Bad Doberan Drei Märkte – jeder mit eigenem Charme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 02.12.2018
Gut gelaunte Weihnachtsfrauen vom Kröpeliner Karnevalverein lockten an ihrem Stand mit Glühwein und Crêpes. Quelle: Sabine Hügelland
Kühlungsborn/Kröpelin/Parkentin

Weihnachtsmarkt im Kühlungsborner Konzertgarten West ohne die Eisbahn im großen Zelt: Die war mit neuem Betreiber in die eben fertiggestellte Mehrzweckhalle umgezogen (siehe Seite 9). Das schaffte Raum und eröffnete neue Möglichkeiten der Gestaltung. Der kleine Weihnachtsmarkt im Konzertgarten setzte auf Qualität. In den Wandelgängen hatten gleich 17 Kunsthandwerker und Künstler ihre Stände aufgebaut und boten – von Holzarbeiten über Textiles bis hin zur Malerei – ihre Arbeiten an, die auch als Weihnachtsgeschenke gut geeignet waren. Der Innenraum – sonst vom großen Eiszelt ausgefüllt – bot reichlich Platz für acht Holzhütten, in denen alles angeboten wurde, was kulinarisch zu einem Weihnachtsmarkt passt. Der Duft von Glühwein, warmen süßen Leckereien und Deftigen vom Grill war verführerisch. Innerhalb des Gevierts war für die vielen Besucher reichlich Raum zum Schlendern. Auf der Bühne wurde den großen und kleinen Weihnachtsmarktbesuchern viel geboten. Beim Auftritt von Clown Maxxx wurden die Lütten mit einbezogen, viele von ihnen durften den Auftritt des Spaßmachers und seines fröhlichen Kollegen sogar ganz dicht am Geschehen – auf der Bühne – verfolgen.

Im Kühlungsborner Konzertgarten West begeisterten Clown Maxxx und sein lustiger Freund die Kinder. Quelle: Lutz Werner

„Klein, kompakt, gut geschützt vor Wind und Wetter und vom Angebot erfreulich niveauvoll. Ich bin positiv überrascht“, so kommentierte Urlauberin Antonia Schneider (32) aus Hamburg ihren Eindruck vom Markt im Konzertgarten West. „Wenn du das Gedränge auf den großen Hamburger Märkten gewöhnt bist, ist das hier Entspannung pur“, sagte sie.

Dagmar Berkner, Sophia Scoinski und Gudrun Breyer beim Kranzbinden auf dem Adventsmarkt in Parkentin. Quelle: Sabine Hügelland

Der Weihnachtsmann begrüßte am Sonnabend die Kröpeliner Kinder auf dem Markt. Dort herrschte schon kurz vor Beginn des Weihnachtsmarktes fröhliche Stimmung. Im Rathaus boten Mitarbeiter der Kita „Pusteblume“ das Basteln von bunten und beklebten Weihnachtsspiralen und kleine Weihnachtsbäume an. Draußen auch Kulinarisches. Im Saal konnten die Lütten sich das Puppentheater „Ole im Trollwald“ anschauen. Auf dem Markt standen Buden und eine Bühne, wo Kröpelins Bürgermeister Thomas Gutteck das Fest eröffnete und der Schulchor auftrat. Gut gelaunte Weihnachtsfrauen vom Kröpeliner Karnevalverein lockten an ihrem Stand mit Glühwein, Crêpes und anderem und die Kuchen von den Landfrauen gingen weg wie warme Semmeln. Vom Ferienhof und Heuherberge Poggendiek aus Boldenshagen wurden hausgemachte Leckereien und handgefertigte Weihnachtsdekorationen angeboten.

Letztmalig eröffnete Gabriele Kalweit als Bürgermeisterin den leider verregneten Adventsmarkt in Parkentin. Viele Gäste besuchten zuvor den Gottesdienst. Auch das Puppentheater „Mascha und der Bär“ in der Winterkirche lockte in das Gotteshaus. Das Weihnachtsprogramm der Grundschule ist immer ein kleiner Höhepunkt. Stimmung brachte auch die Livemusik mit den Rostocker Bordmusikanten und dem Künstler Ron Beitz. Die Freiwillige Feuerwehr Parkentin war auch mit einem kulinarischen Stand vertreten. Wie auch die zweite Klasse der Grundschule, von der kandierte Äpfel kamen. Ebenso machten auch die Kita „Wichtelhausen“ und andere mit. Der Förderverein des Kirchenensembles bot wie jedes Jahr im ehemaligen Stallgebäude Kranzbinden an.

Sabine Hügelland und Lutz Werner

Bad Doberan Eisbahnen an der Küste - Promi-Glanz und Show auf dem Eis

Fast zeitgleich eröffneten am 1. Dezember mit Promi-Glanz und viel Show die Kunsteisbahnen vor dem Kurhaus des Grand Hotels Heiligendamm und in der neuen Mehrzweckhalle Kühlungsborn.

02.12.2018
Bad Doberan Kein Dach für 800 Jahre altes Bauwerk - Satower Kirchruine droht der Verfall

Gemeindevertreter lehnen Überdachung des Chorbereiches mit knapper Mehrheit ab. Verein „Lebendige Steine“ kritisiert Entscheidung scharf.

01.12.2018

Die OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ unterstützt 2018 die Kinder- und Jugendarbeit beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Bad Doberan. Hier werden Ersthelfer und Rettungsschwimmer ehrenamtlich ausgebildet.

01.12.2018