Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Wende im Messer-Fall?
Mecklenburg Bad Doberan Wende im Messer-Fall?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.11.2017

Im Fall des Messer-Angriffes auf einen 19-Jährigen am vergangenen Donnerstag in Bad Doberan gibt es möglicherweise eine spektakuläre Wende. „Es gibt Erkenntnisse, wonach sich der Mann die Verletzungen im Bauch auch selbst zugefügt haben könnte“, sagte Harald Nowack, Sprecher der Staatsanwaltschaft in Rostock. „Die Ermittlungen dauern aber noch an.“

Das vermeintliche Opfer war am Donnerstagvormittag mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Stichverletzungen in der Ruine des Doberaner Wirtschaftsgebäudes aufgefunden worden. Das blutverschmierte Tatmesser konnte vor Ort sichergestellt werden. Die Polizei ging zunächst von zwei flüchtigen Tätern aus. Der Mann kam in ein Krankenhaus und wurde umgehend operiert.

len

Mehr zum Thema
Stralsund Anklam/Stralsund - Süd-Vorpommern zuerst

Staatssekretär Dahlemann hat aus seinem Fonds bisher 36 Projekte gefördert – vor allem im eigenen Wahlkreis / Daran wächst Kritik

16.11.2017

Die Technik erleichtert den Alltag und altersgerechtes Wohnen. Experten warnen allerdings vor Sicherheitslücken.

16.11.2017

BAP-Sänger Wolfgang Niedecken im Interview über sein neues Solo-Album und seine Zukunft als Rockmusiker in Deutschland.

20.11.2017

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige