Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Wichtelstube“: Kita-Ausbau in Rethwisch wird teurer

Rethwisch „Wichtelstube“: Kita-Ausbau in Rethwisch wird teurer

Die Gemeinde Börgerende-Rethwisch übernimmt zusätzliche Kosten von 110 900 Euro. Dazu werden 114 000 Euro Fördermittel beantragt.

Voriger Artikel
Neue Hoffnung für Ruinen-Landschaft in der Kühlung
Nächster Artikel
Helfer trainieren Einsatz bei Ölunfall

Hier sind die Kosten jetzt abgedeckt: der Krippenausbau an der Rethwischer Kita „Wichtelstube“.

Quelle: Lennart Plottke

Rethwisch. Aus gut 35 000 Euro werden jetzt satte 146 000 Euro: Auf die Gemeinde Börgerende- Rethwisch kommen beim Ausbau der Kindertagesstätte „Wichtelstube“ erheblich höhere Kosten zu, als ursprünglich im Haushalt 2013 geplant. Eigentlich hatte die Gemeinde für die Krippenerweiterung mit 35 100 Euro Eigenmitteln gerechnet. Doch der Landkreis Rostock machte diesen Plänen Ende Februar einen Strich durch die Rechnung: Nach Festlegungen des Jugendhilfeausschusses soll lediglich die Neuschaffung von Krippenplätzen gefördert werden.

Heißt im Klartext: Im Zuge des Ausbaus entstehen in Rethwisch sechs neue Krippenplätze — bei geplanten Baukosten von gut 260 000 Euro würde sich die förderfähige Summe auf lediglich 127 000 Euro belaufen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) beantragt im Rahmen einer 90-prozentigen Zuwendung Fördermittel in Höhe von gut 114 000 Euro — den „Rest“ (knapp 146 000 Euro) muss die Gemeinde übernehmen.

„Es ist natürlich nicht befriedigend, dass wir von 35 000 Euro ausgehen und jetzt bei 146 000 Euro landen“, sagte Bürgermeister Axel Jaeger während der Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend.

„Aber wir sollten diese erheblichen Mehrausgaben dennoch beschließen.“ Zumal Birgit Geisler vom Landesjugendamt die avisierten 114 000 Euro Fördermittel auch tatsächlich in Aussicht stellte: „Die Maßnahme steht bei uns auf Platz drei der Prioritätenliste — ich gehe davon aus, dass Sie die Unterstützung bekommen.“

Der Anbau an die Kita „Wichtelstube“ war notwendig geworden, da die aktuelle Fläche für die Kinder nicht mehr ausreichend ist und der Landkreis letztmalig bis zum 31. Juli 2013 eine Ausnahmegenehmigung erteilt hatte. Diesen Zwängen gab schließlich auch die Gemeindevertretung nach — und stellte zusätzliche 110 900 Euro in den Haushalt ein.

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.