Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan „Wichtelstube“: Kita-Ausbau in Rethwisch wird teurer
Mecklenburg Bad Doberan „Wichtelstube“: Kita-Ausbau in Rethwisch wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.03.2013
Hier sind die Kosten jetzt abgedeckt: der Krippenausbau an der Rethwischer Kita „Wichtelstube“. Quelle: Lennart Plottke
Rethwisch

Aus gut 35 000 Euro werden jetzt satte 146 000 Euro: Auf die Gemeinde Börgerende- Rethwisch kommen beim Ausbau der Kindertagesstätte „Wichtelstube“ erheblich höhere Kosten zu, als ursprünglich im Haushalt 2013 geplant. Eigentlich hatte die Gemeinde für die Krippenerweiterung mit 35 100 Euro Eigenmitteln gerechnet. Doch der Landkreis Rostock machte diesen Plänen Ende Februar einen Strich durch die Rechnung: Nach Festlegungen des Jugendhilfeausschusses soll lediglich die Neuschaffung von Krippenplätzen gefördert werden.

Heißt im Klartext: Im Zuge des Ausbaus entstehen in Rethwisch sechs neue Krippenplätze — bei geplanten Baukosten von gut 260 000 Euro würde sich die förderfähige Summe auf lediglich 127 000 Euro belaufen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) beantragt im Rahmen einer 90-prozentigen Zuwendung Fördermittel in Höhe von gut 114 000 Euro — den „Rest“ (knapp 146 000 Euro) muss die Gemeinde übernehmen.

„Es ist natürlich nicht befriedigend, dass wir von 35 000 Euro ausgehen und jetzt bei 146 000 Euro landen“, sagte Bürgermeister Axel Jaeger während der Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend.

„Aber wir sollten diese erheblichen Mehrausgaben dennoch beschließen.“ Zumal Birgit Geisler vom Landesjugendamt die avisierten 114 000 Euro Fördermittel auch tatsächlich in Aussicht stellte: „Die Maßnahme steht bei uns auf Platz drei der Prioritätenliste — ich gehe davon aus, dass Sie die Unterstützung bekommen.“

Der Anbau an die Kita „Wichtelstube“ war notwendig geworden, da die aktuelle Fläche für die Kinder nicht mehr ausreichend ist und der Landkreis letztmalig bis zum 31. Juli 2013 eine Ausnahmegenehmigung erteilt hatte. Diesen Zwängen gab schließlich auch die Gemeindevertretung nach — und stellte zusätzliche 110 900 Euro in den Haushalt ein.

Lennart Plottke

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige