Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Abgeordnete lehnen weitere Windräder ab
Mecklenburg Bad Doberan Wirtschaft Abgeordnete lehnen weitere Windräder ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 29.04.2016
Die Gemeinde Satow spricht sich gegen die Errichtung zweier neuer Anlagen aus. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Satow

Anlass zur Diskussion in der Gemeindevertretersitzung von Satow (Landkreis Rostock) gab am Donnerstagabend die Beschlussvorlage eines Windenergieanlagen-Betreibers aus Steinhagen. Im Windeigungsgebiet Radegast, ein Ortsteil von Satow, stehen bereits fünf Anlagen. Die zwei, für die der Betreiber nun eine Genehmigung einholt, sollen eine Gesamtgröße von 200 Metern haben und 3,3 Megawatt produzieren. SPD, Linke und die Freie Wählergruppe Satow sowie Einwohner sprachen sich klar gegen die Errichtung weiterer Anlagen aus. Die CDU hielt dagegen.

Der Regionale Planungsverband Region Rostock geht nicht davon aus, dass die zwei Anlagen genehmigt würden, ohne dass andere aus dem Windeignungsgebiet verschwinden. Bei der Größe der geplanten Anlagen müsse ein Abstand von jeweils zehn Hektar liegen. Das gesamte Eignungsgebiet Radegast sei aber nur 40 Hektar groß, gab Gerd Schäde vom Planungsverband zu Bedenken. Die Entscheidung liegt aber beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (Stalu MM).

Von Sass, Katarina

Anzeige