Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Hochleistungspumpe sorgt für saubere Leitungen
Mecklenburg Bad Doberan Wirtschaft Hochleistungspumpe sorgt für saubere Leitungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 14.01.2015
René Lange (l.) und Ricardo Weber vom Wasserversorger Zweckverband „Kühlung“ kennen sich mit dem Netz und den Absperrschiebern gut aus. Sie unterstützen die Männer von der Firma Hammann, die mit der Hochleistungspumpe angerückt sind. Quelle: Jens Wagner
Anzeige
Kühlungsborn

Bis zu zehn Kilometer Wasserleitung können pro Schicht gespült, von Eisen- und Mangan-Ablagerungen befreit werden. Weil die Fließgeschwindigkeit, Wasserentnahmemenge und die so genannte Schleppspannung an den Rohrwänden bei der Wasser-Saug-Spülung sehr viel höher ist als beim herkömmlichen Verfahren, bei dem lediglich mit dem im Netz vorhandenen Druck gearbeitet wird.

Der regionale Wasserversorger Zweckverband „Kühlung“ (ZVK) setzt bei den Rohrspülungen im Bereich des Ostseebades Kühlungsborn (Landkreis Rostock) erstmals ein neuartiges Verfahren ein. Dienstleister ist die Firma Hammann GmbH aus Rheinland-Pfalz. „Finanzielle Einsparungen in Größenordnungen gegenüber unserem herkömmlichen Verfahren mit den eigenen Leuten erreichen wir dabei kaum. Aber einen sehr viel höheren Reinigungseffekt in den Leitungen. Und damit eine noch größere Stabilität bei der Wahrung der gleichbleibenden Qualität des Trinkwassers“, erklärt ZVK-Geschäftsführer Geschäftsführer Klaus Rhode.



Lutz Werner

Anzeige