Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Keine Investoren für neue Solarparks
Mecklenburg Bad Doberan Wirtschaft Keine Investoren für neue Solarparks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 16.07.2013
Zwischen Klein Bölkow und Heiligenhagen steht diese große Photovoltaikanlage. Unmittelbar an der Autobahn 20 in Richtung Lübeck. Quelle: Thomas Hoppe
Satow

In der Gemeinde Satow (Landkreis Rostock) sollen vorerst keine neuen Photovoltaikanlagen errichtet werden. Die Gemeindevertretung beschloss, die Ausweisung weiterer Sondergebiete dafür im Flächennutzungsplan zu streichen. Grund sind Kosten. Für die Bereiche, in denen Solarparks gebaut werden könnten, müssen Gutachten erstellt werden. Das Geld dafür würden Investoren tragen. Doch derzeit gibt es keine Interessenten. Die Gemeinde würde die Kosten allein tragen müssen.

Trotzdem wird Investoren die Tür für Solarparks nicht endgültig zugeschlagen. „Wir haben uns nichts verbaut“, sagt Satows Bauamtsleiter Detlef Brümmer. Der Flächennutzungsplan könnte auch wieder geändert werden. Derzeit gibt es in der Gemeinde eine Photovoltaikanalge an der Autobahn, eine weitere ist in Planung.

OZ