Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Zum Unterricht ging‘s ins Darwineum
Mecklenburg Bad Doberan Zum Unterricht ging‘s ins Darwineum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.03.2013
Bad Doberaner Schüler besuchten gestern das Darwineum im Zoo. Rechts: Manfred Wiesner vom Verein Steuerrad Nord. Quelle: Renate Peter
Bad Doberan

Schüler erlebten im Darwineum des Rostocker Zoos eine ungewöhnliche Schulstunde, die sie bis zum Urknall zurückführte. Es war der letzte von vier Umwelt-Projekttagen des Vereins Steuerrad-Nord, die das Thema „Natur und Werte“ zum Inhalt hatten. „Wir möchten junge Menschen bewusst für die Auseinandersetzung mit Natur, Umwelt und Werten sensibilisieren“, erklärte der Vereinsvorsitzende Thomas Querfurth. Auf dem Weg ins Darwineum kamen die etwa 20 Schüler der Buchenberg- und Kampschule und dem sonderpädagogischen Förderzentrum an Robben, Kamelen und sogar einem Mammut vorbei. Während des Rundganges erklärte die Koordinatorin für Bildung im Zoo, Brunhilde Konradt, jugendgerecht Wissenswertes über den Lebensraum der Tiere mit dem Schwerpunkt Wasser als Nahrungsgeber. Für die Zwölf- bis 16-Jährigen waren die Menschenaffen im Darwineum der Höhepunkt des Tages. Wobei sie auch schwer von dem sieben Meter langen und von Fischen umschwärmten Korallenriff wegkamen. Das Ambiente mit dem tropischen Klima in der Halle und das Spiel der Gorillas ließen die sonst eher quirligen Schüler recht besonnen wirken. „Man lernt in solchen Unterrichtsstunden einfach besser und es macht mehr Spaß,“ so Max Sadtke (12) aus der Buchenbergschule. „Heute war es am interessantesten“, meinte Schulkamerad Phillip Trautheim (12).

„Einfach Großartig“, sagte Jennifer Schmidt (14) aus dem Förderzentrum. Brunhilde Konradt gab den Schülern nach dem Rundgang Wissensfragen auf, bevor alle noch einmal zu den Gorillas stürmten. Für die Schulsozialpädagoginnen Gabi Krohn und Heidrun Keipert war das gesamte Projekt gelungen: „Die Schüler geben ihr Wissen an andere Schüler weiter. So soll es sein.“ Der Steuerrad Nord-Verein wird von der Ospa im Rahmen des Finanzprojekts „Kreislauf des Geldes“ unterstützt.

Sah

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige