Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Zwei Tage Weihnachtsmarkt in Kühlungsborn
Mecklenburg Bad Doberan Zwei Tage Weihnachtsmarkt in Kühlungsborn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 27.11.2018
Hans-Joachim Ollhoff vom HGV (l.) und Karsten Jurk von der TSK begutachten die Dekotannen für den Weihnachtsmarkt im Konzertgarten West. Quelle: Rolf Barkhorn
Kühlungsborn

 Der Konzertgarten West wird auch in diesem Jahr wieder der Standort für den Kühlungsborner Weihnachtsmarkt sein, der traditionell am Wochenende um den 1. Advent stattfindet. Nachdem in Jahren zuvor verschiedene Stellen im Ostseebad, wie der Seebrückenvorplatz mit der Strandstraße, der Konzertgarten Ost oder der Balticplatz ausprobiert wurden, scheint sich der Konzertgarten im Stadtteil West nun dafür etabliert zu haben. „Hier wurde der Markt bisher am besten angenommen“, weiß Hans-Joachim Ollhoff vom Handwerker- und Gewerbeverein (HGV), der das zweitägige Event schon seit über 20 Jahren mit vorbereitet. Dazu gehört dann auch die Beschaffung von Tannengrün zur Dekoration des Standortes. „Wir hatten freundliche Unterstützung von der Forst. Dann macht so etwas auch Spaß“, sagt Ollhoff, der am Montag gemeinsam mit Karsten Jurk von der Touristik Service Kühlungsborn GmbH (TSK) den Konzertgarten inspizierte.

Platz haben dort die Organisatoren, Händler und Mitwirkenden am Programm dieses Mal genug. Denn das Eiszelt, das in den vergangenen Jahren den zentralen Platz beim Weihnachtsmarkt im Konzertgarten eingenommen hatte, steht dort nicht mehr. Die Eisbahn ist jetzt in einer festen Halle in der Hermannstraße untergebracht (OZ berichtete).

Auch Kunsthandwerker bieten ihre Erzeugnisse an

Neun kleine Hütten für die Markthändler und Gastronomen werden nun auf der Freifläche neben dem Wandelgang aufgebaut. Dort bekommen die Besucher des Weihnachtsmarktes dann nicht nur Bratwurst, Glühwein oder Schmalzgebäck. Auch Geschenkartikel werden angeboten. Eine Gruppe von Kunsthandwerkern hat sich extra auf diesen Anlass vorbereitet und wird ihre Erzeugnisse aus eigener Produktion anbieten.

Beliebter Treff der Kühlungsborner

Die Idee der Organisatoren, in der Mitte des Areals eine Feuerschale aufzustellen, musste jedoch wieder verworfen werden. „Das geht aus Gründen des Brand- und Denkmalschutzes leider nicht“, erklärt Karsten Jurk. Trotzdem rechnen beide Organisatoren auch in diesem Jahr wieder mit reichlich Besuchern. Gerade bei Einheimischen gilt der Weihnachtsmarkt als beliebter Treff. „Hier treffen sich manchmal Kühlungsborner, die sich sonst das ganze Jahr nicht sehen“, weiß Hans-Joachim Ollhoff.

Aber auch für Urlauber, die sich jetzt in der Nebensaison im Ostseebad aufhalten, ist das zweitägige Event eine willkommene Abwechslung. Immerhin ist auch gerade das „Stammgast-Wochenende“ angesetzt, bei dem die Tourismusbranche Stammgäste mit besonderen Offerten belohnt.

Showband „Papermoon“ auf der Festbühne

Die TSK kümmert sich auch deshalb in diesem Jahr wieder um das kulturelle Programm zum Weihnachtsmarkt, der am kommenden Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet hat. So tritt zum Kinderprogramm an beiden Tagen um 15 Uhr ein Clown auf und der Weihnachtsmann persönlich hält jeweils um 16 Uhr seine Sprechstunde ab, die von allen Kindern genutzt werden kann, um schon mal die Geschenkwünsche an den bärtigen Mann zu bringen. Parallel dazu wird dann auf der Bühne des Konzertgartens etwas geboten. So stellt sich am Sonnabend um 16 Uhr die Bläsergruppe des Schulzentrums Kühlungsborn einem breiten Publikum vor und am Sonntag rundet der Auftritt der einheimischen Pop- und Showband „Papermoon“ das zweitägige Programm ab.

Einen Veranstaltungshinweis hält Karsten Jurk noch parat: „Wer am Samstagabend noch etwas Besonderes erleben möchte, der sollte sich in den Hafen begeben. Dort findet dann die Wintercocktailnacht aus Anlass des Stammgast-Wochenendes mit einer sehenswerten Lasershow statt.“

Mehr lesen: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in MV

Umfrage: Wie feiern Sie Weihnachten?

Rolf Barkhorn

Bad Doberan Familien und Senioren im Blick - Gemeinden schaffen bezahlbaren Wohnraum

Neue Mehrfamilienhäuser: Bargeshagen, Bad Doberan, Satow und Börgerende wollen Familien und Senioren im Ort halten.

28.11.2018
Bad Doberan Kröpeliner Vorbereitung auf Kommunalwahlen - Gemeinwohl-Fraktion bekennt sich zur SPD

Auf Vorschlag ihres damaligen Vorsitzenden, der da gerade den Sozialdemokraten den Rücken kehrte, benannte sich die SPD-Fraktion in Kröpelins Stadtvertretung in Gemeinwohl um. Nach drei Jahren soll es nun retour gehen.

27.11.2018
Bad Doberan Schulisches Engagement - Sicher lernen in Satow

Respektvolles Miteinander, viele Angebote: Die Schule am See wurde jetzt mit dem Qualitätssiegel „Sicherheit macht Schule“ ausgezeichnet.

27.11.2018