Menü
Anmelden
Mecklenburg „Ein Gebot der Menschlichkeit“

„Ein Gebot der Menschlichkeit“

Die Besatzung der Sea-Eye holt Flüchtlinge an Bord, die im Mittelmeer zu ertrinken drohten. Bei der Rettungsaktion dabei: Thomas Nifkiffa (2. v. r.).

Quelle: Fotos: Sea-Eye 1803 (3), Jürgen Lenz

Die Organisation Sea-Eye setzt einen umgebauten Fischkutter zur Seenotrettung ein. Einstiger Heimathafen war Sassnitz.

Ein überfülltes Schlauchboot treibt auf hoher See. Die Sea-Eye hat die Menschen mit Rettungswesten versorgt.

Anzeige