Menü
Anmelden
Mecklenburg Flieger, Forscher, Abenteurer

Flieger, Forscher, Abenteurer

Die Sonderschau ist eine tolle Ergänzung zu den Stücken, die wir über Gunther Plüschow haben. Andrej Quade, Museumsleiter

Das Modell der HD 24, ein Original-Wrackteil und eine Flasche Birkenhaarwasser von der Absturzstelle (die Flasche gehörte wohl Gunther Plüschow) sind Teile der Ausstellung im Phantechnikum.

Quelle: Foto: Sylvia Kartheuser

Gunther Plüschow (oben) und seine Crew am Wasserflugzeug Heinkel HD 24 W, mit dem er am 28. Januar 1931 abstürzte. Dabei kam der Flugpionier ums Leben.

Quelle: Foto: Phantechnikum (2)
Mecklenburg

2 Bilder - Es muss nicht immer Ostsee sein

Mecklenburg

2 Bilder - Es muss nicht immer Ostsee sein

Mecklenburg

3 Bilder - Ein Bolzplatz für die Schulpause

Mecklenburg

2 Bilder - Es muss nicht immer Ostsee sein

Mecklenburg

2 Bilder - Gemeinde ebnet Aldi den Weg

Mecklenburg

2 Bilder - Wieder mehr Arbeitslose im Landkreis

Mecklenburg

3 Bilder - Die fünf Leben einer Lady

Mecklenburg

2 Bilder - Ein Reeder steuert den Ruhestand an

Anzeige