Menü
Anmelden
Mecklenburg Kremp: Riesenmeilenstein für Hafenentwicklung

Kremp: Riesenmeilenstein für Hafenentwicklung

Aufgrund der nicht ausreichenden Tiefe des Fahrwassers in der Wismarbucht konnte der 176 Meter lange Frachter „Kiwi Trader“ am 18. Februar 2014 nicht mehr als 26 000 Tonnen Salz für die USA laden.

Große Aktion im Dezember 2006. Ein dänischer Saugbagger spülte zwischen dem Hafen und der Wendorfer Seebrücke auf zwei Kilometern Länge etwa 30 000 Kubikmeter Sand und Schlick aus dem Fahrwasser, um damit die Solltiefe von sechs Metern auf einer Breite von 120 Metern zu erhalten. Fotos (2): Hans-Joachim Zeigert

Ich werde mich dafür einsetzen, dass das Projekt der Fahrrinnenver- tiefung im Aus- baugesetz verabschiedet wird.“Frank Junge (SPD), Bundestagsmitglied

Anzeige