Menü
Anmelden
Mecklenburg Polizei: Rund 300 Wahlplakate zerstört

Polizei: Rund 300 Wahlplakate zerstört

Wahlplakate zur Landtagswahl in drei Wochen in der Hansestadt – keine Partei bleibt verschont in diesem Jahr. Laut Polizei aber sind die Plakate von NPD und AfD in Nordwestmecklenburg am häufigsten Ziel von Vandalismus. Fotos (5):Nicole Buchmann; Grafik: Arno Zill

Wir aktualisieren die Daten täglich. Es gehen immer mehr Anzeigen ein. Nicht immer sind es politisch motivierte Taten.“Sophie Pawelke, Sprecherin Polizeipräsidium Rostock

Um bei dem Ausmaß von Zerstörung von einer kompletten Verrohung zu sprechen, ist es noch zu früh.“Martin Koschkar Politikwissenschaftler Universität Rostock

Anzeige