Menü
Anmelden
Mecklenburg Tradition verbindet Altschüler und neue Gymnasiasten

Tradition verbindet Altschüler und neue Gymnasiasten

Saßen als Altschülerinnen in den historischen Bänken: Angelika Wrzesinsky (69, geb. Gutzeit, l.) und Brigitte Romeyke (68, geb. Oldenburg). Sie haben ihr Abitur 1966 an der Großen Stadtschule gemacht.

Quelle: Fotos: Nicole Hollatz

Ganz schön sportlich: Die Altschüler der Großen Stadtschule traten gegeneinander bei einem Volleyball-Turnier an.

Wir haben Bombenan- griffe in der Schule erlebt, dann sind wir in den Keller und haben Skat gespielt. Nach dem Krieg hatten wir im Haus der Feuerwehr an der Frischen Grube Unterricht mit vielen Flüchtlingskindern. 1952 gab es nach den Ferien immer wieder Abgänge, Fami- lien gingen in den Westen.“ Dr. Jürgen Pohlmann (83), Dierhagen

Nachrichten

8 Bilder - Wohnhaus in Wuppertal explodiert

Mecklenburg

5 Bilder - Die Hanse lebt: Das Bündnis wächst

Mecklenburg

2 Bilder - Rostock in Geburtstagslaune

Mecklenburg

2 Bilder - Wieder mehr Arbeitslose im Landkreis

Mecklenburg

3 Bilder - Die fünf Leben einer Lady

Mecklenburg

2 Bilder - Ein Reeder steuert den Ruhestand an

Anzeige