Menü
Anmelden
Mecklenburg Vier Berufe in zwei Wochen

Vier Berufe in zwei Wochen

Tim Meißner will nach dem Abitur irgendetwas mit Chemie machen. Beim Kombi-Praktikum sieht er sich nach der Apotheke in den kommenden Tagen aber auch andere Unternehmen an. Fotos (3): Nicole Buchmann

Vier Unternehmen in zwei Wochen kennenzuler- nen, ist für die Schüler großartig.“Ines Rittemann, Lehrerin am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium

Einen Praktikums- platz für zwei Wochen zu finden, ist schwer. Schüler so lange sinnvoll zu beschäftigen, auch.“Tim Langenbuch, Apotheker

Anzeige