Menü
Anmelden
Mecklenburg Wismarer im Visier? CDU-Fraktion fordert Videoüberwachung

Wismarer im Visier? CDU-Fraktion fordert Videoüberwachung

Vor und im Rathaus, im Zeughaus, im Phantechnikum, am Bahnhof oder im Welterbehaus. Einige öffentliche Einrichtungen der Stadt Wismar sind bereits mit Überwachungskameras ausgestattet – jedoch längst nicht flächendeckend.

Quelle: Fotos: Dpa/bernd Wüstneck (1), Norbert Wiaterek (2)

Vandalismus, aber auch Gewalt gegenüber Personen kann dadurch vorgebeugt werden. Zudem wird die Aufklärung von Straftaten verbessert.“Tom Brüggert von der CDU-Fraktion

Eine polizeiliche Videoüber- wachung ist nur an Kriminalitäts- schwerpunkten möglich. Diese gibt es in Wismar zum Glück nicht.“Bürgermeister Thomas Beyer (SPD)

Anzeige