Menü
Anmelden
Mecklenburg Das Thema Erben stellt sich mindestens zweimal im Leben

Das Thema Erben stellt sich mindestens zweimal im Leben

Gefragte Fachleute beim OZ-Forum: AOK-Sprecher Markus Juhls, Pflegeberaterin Astrid Klinzing, OZ-Chefredakteur Andreas Ebel, Sozialberaterin Kirsten Masch, Geschäftsführer der Notarkammer MV, Dr. Niclot von Stralendorff und Notarin Sabine Klink.

Quelle: Fotos: Dietmar Lilienthal

„„Das Internet ist bei den Themen Vorsorge und Erbschaft zu undurchsichtig. Beim Forum kann ich gezielt Fragen stellen.“Andreas Schuldt (56) Rostock

„„Bisher habe ich mich noch nicht um die Vorsorge gekümmert. Ich wusste bisher nicht, an wen ich mich wenden kann.“ Hannelore Otto (71) Rostock

Anzeige