Menü
Anmelden
Mecklenburg Deal mit Rostock: Kleingärtner warten weiter auf ihr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Deal mit Rostock: Kleingärtner warten weiter auf ihr Geld

Kleingärten am „Groten Pohl“ in der Südstadt: Die Hansestadt hat den Gärtnern großzügige Entschädigungen zugesagt, wenn sie ihre Parzellen freiwillig verkaufen. Das Areal soll nämlich zum neuesten Wohngebiet Rostocks werden.

Quelle: Fotos: Ove Arscholl, Sophie Pawelke

Kleingärten am „Groten Pohl“ in der Südstadt: Die Hansestadt hat den Gärtnern großzügige Entschädigungen zugesagt, wenn sie ihre Parzellen freiwillig verkaufen. Das Areal soll nämlich zum neuesten Wohngebiet Rostocks werden.

Quelle: Fotos: Ove Arscholl, Sophie Pawelke

Kleingärten am „Groten Pohl“ in der Südstadt: Die Hansestadt hat den Gärtnern großzügige Entschädigungen zugesagt, wenn sie ihre Parzellen freiwillig verkaufen. Das Areal soll nämlich zum neuesten Wohngebiet Rostocks werden.

Quelle: Fotos: Ove Arscholl, Sophie Pawelke
Anzeige