Menü
Anmelden
Mecklenburg Neuer Schweiger-Film auf Rekordkurs

Neuer Schweiger-Film auf Rekordkurs

„Til Schweiger hat schon ein paar gute Filme produziert. Seine neuen Filme sind mir aber zu seicht. Ich finde es auch nicht gut, dass er immer mit seinen Kindern vor der Kamera steht“, sagt Christina Braun (37), Erzieherin aus Rostock. Damit „Honig im Kopf“ Weihnachten in die Kinos kommen konnte, musste Emma Schweiger bereits ab Ende April 2014 auf den regulären Schulunterricht verzichten. Gelernt wurde trotzdem, unterwegs zwischen Hamburg, Südtirol und Venedig.

Quelle: Kay Steinke

„Til Schweiger hat schon ein paar gute Filme produziert. Seine neuen Filme sind mir aber zu seicht. Ich finde es auch nicht gut, dass er immer mit seinen Kindern vor der Kamera steht“, sagt Christina Braun (37), Erzieherin aus Rostock. Damit „Honig im Kopf“ Weihnachten in die Kinos kommen konnte, musste Emma Schweiger bereits ab Ende April 2014 auf den regulären Schulunterricht verzichten. Gelernt wurde trotzdem, unterwegs zwischen Hamburg, Südtirol und Venedig.

Quelle: Kay Steinke

„Til Schweiger hat schon ein paar gute Filme produziert. Seine neuen Filme sind mir aber zu seicht. Ich finde es auch nicht gut, dass er immer mit seinen Kindern vor der Kamera steht“, sagt Christina Braun (37), Erzieherin aus Rostock. Damit „Honig im Kopf“ Weihnachten in die Kinos kommen konnte, musste Emma Schweiger bereits ab Ende April 2014 auf den regulären Schulunterricht verzichten. Gelernt wurde trotzdem, unterwegs zwischen Hamburg, Südtirol und Venedig.

Quelle: Kay Steinke
Anzeige