Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 25. Regatta im Zeichen der Schwedenköpfe
Mecklenburg Grevesmühlen 25. Regatta im Zeichen der Schwedenköpfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.08.2017
Der Regattastart erfolgt am Sonnabend um 11 Uhr im sogenannten Wendebecken vor dem Seehafen. Gut verfolgen lässt sich dies von der Kaikante des Technologie- und Forschungszentrums (TFZ). Quelle: Foto: Hans-Joachim Zeigert
Wismar

Die Regatta um die Schwedenkopfpokale, eingebunden in das Schwedenfest-Spektakel, geht in die 25. Runde. Wo ist nur die Zeit geblieben, fragen sich nicht nur langjährige Organisatoren der Wettfahrt, sondern auch gestandene Segler der verschiedensten Klassen. Gutes Wetter wünschen sich alle. Die Veranstalter vom Wismarer Club Maritim und natürlich die Aktiven in den Booten hätten zudem gern noch eine frische Brise. Dann wäre das Jubiläum perfekt.

Einladungen sowie Meldeformulare an treue Regattateilnehmer sind verschickt worden. „Unabhängig davon können sich weitere Seglerfreunde noch über alles Notwendige unter www.club-maritim-wismar.de informieren und sich noch kurzfristig bei uns anmelden“, informiert der Clubvorsitzende Michael Geist (☎ 03841/ 40340), der einmal mehr als Regattaleiter fungiert. Ein weiterer Ansprechpartner ist Dieter Zipperer (☎ 03841/600391 oder 0157/7439726).

Bevor die Segler am 19. August um 11 Uhr im sogenannten Wendebecken des Hafens an den Start gehen, verweist der Club Maritim noch auf Folgendes: Das Programm am Sonnabend sieht zunächst den Empfang und die Steuermannsbesprechung um 9 Uhr im Wassertor vor. Die Regatta wird nach dem sogenannten Yardstick-Reglement gewertet, das die unterschiedliche Bauart und damit auch Geschwindigkeit der einzelnen Bootstypen berücksichtigt.

Für die Wettfahrt ist ein Kurs von etwa 23 Seemeilen in der Wismarbucht abgesteckt. Das Regatta-Ende ist gegen 17 Uhr geplant. Die Siegerehrung erfolgt um 19.30 Uhr im Brauhaus am Lohberg, wo der Seglerabend stattfindet. Die Erst- bis Drittplatzierten erhalten einen modellierten Schwedenkopf.

Hans-Joachim Zeigert

Der aus Wismar stammende Maik Klokow unterstützt die AnStiftung

16.08.2017

Immer mehr Menschen wenden sich dem schönen und nützlichen Hobby der Imkerei zu. Vielen ist jedoch nicht bekannt, dass sie ihre Bienenhaltung beim zuständigen Veterinäramt ...

16.08.2017

Fast 1300 Kinder brauchen Hilfe vom Kreis / Alleinerziehende hoffen auf höheren Vorschuss / Amt wartet auf Inkrafttreten der Novelle

16.08.2017