Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 300 Euro investiert und 3000 Euro gespart
Mecklenburg Grevesmühlen 300 Euro investiert und 3000 Euro gespart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 02.11.2016
Die Sporthalle am Ploggenseering verbraucht deutlich weniger Strom. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Rund 3000 Euro pro Jahr muss die Stadt Grevesmühlen weniger an Stromkosten für die Mehrzweckhalle am Ploggenseering aufbringen. Der Grund ist eine technische Anlage, die - sobald sechs Minuten kein Geräusch zu hören ist - die gesamte Lichtanlage ausschaltet. Das Licht muss dann manuell wieder angeschaltet werden. Früher ließen die Sportlehrer die 58 Leuchtstofflampen auch schon mal während einer Freistunde brennen, Sportvereine vergaßen nach dem Training, das Licht auszuschalten. Hallenwart Andreas Esser hat die Anlage installiert, die gerade einmal 300 Euro gekostet hat. Seit über einem Jahr läuft sie erfolgreich.

Doch trotz des Erfolges - bislang hat noch niemand das Stromspar-Projekt kopiert. Dabei könnten viele Kommunen damit auf einfache Art Geld sparen und den Haushalt entlasten.

Michael Prochnow

Mehr zum Thema

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Erste Eindrücke aus einem Praxistest.

09.11.2016

Autofahrer sind bald nur noch Beifahrer. Auch in Serienfahrzeugen führen heute schon Rechner, Kameras und Sensoren das Steuer. Die deutschen Autobauer sind ganz vorn mit dabei - und doch ganz vorsichtig.

01.11.2016

Emoji gehören heutzutage zum Alltag der digitalen Kommunikation. Jetzt bekommen sie auch noch einen Platz in der berühmten Sammlung des Museum of Modern Art. Allerdings gilt dies zunächst nur für die Originale.

01.11.2016

Lichtinstallationen zur Grevesmühlener Kulturnacht werden zu Dauerprojekten / Göttin Hebe erstrahlt jetzt

02.11.2016

Die Gemeinde Kalkhorst muss einen neuen Weg bauen. Ohne Bauarbeiten müsste der Ostseefernradweg zwischen Elmenhorst und Brook gesperrt werden.

02.11.2016

Die Polizei leitete am Dienstag eine Erntemaschine von der A 20, der Fahrer hatte sich verfahren.

02.11.2016
Anzeige