Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
500 Jahre Schulgeschichte

Grevesmühlen 500 Jahre Schulgeschichte

Der ehemalige Lehrer Peter Meier (78) veröffentlicht ein Buch über die Entwicklung des Schulwesens der Stadt Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg).

Voriger Artikel
Grevesmühlen will mehr Werbung in eigener Sache machen
Nächster Artikel
Verdacht auf Falschaussage: Anklage gegen Bürgermeister

Peter Meier mit dem Manuskript des Buches über die Grevesmühlener Schulgeschichte. Mitte März soll es erscheinen.

Quelle: Robert Niemeyer

Grevesmühlen. Mehr als 500 Jahre Grevesmühlener Schulgeschichte auf über 100 Seiten: Der ehemalige Lehrer Peter Meier veröffentlicht in diesem Monat ein Buch über die Entwicklung des Schulwesens der Stadt. Mehr als ein Jahr haben er und sein Mitautor Hans-Ulrich Kolberg für die Dokumentation recherchiert, dafür Chroniken gewälzt, alte Akten durchstöbert und Interviews mit Lehrern geführt.

Dabei fand das Duo beispielsweise heraus, dass bereits zu Beginn des 16. Jahrhunderts die erste Schule in der Stadt errichtet wurde. Über den Bau einer zweiten Schule, die Einrichtung einer höheren Schule bis zum Ende des DDR-Schulsystems mit der Wende haben Peter Meier und Hans-Ulrich Kolberg die wichtigsten Ereignisse festgehalten.

Lesen Sie mehr dazu in der Montagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Grevesmühlener Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.