Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 57-Jähriger lässt es ordentlich knallen
Mecklenburg Grevesmühlen 57-Jähriger lässt es ordentlich knallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 30.01.2018
Das Feuerwerk-Arsenal des Boltenhageners Ulrich Sager reicht von kleineren Raketen bis zu größeren „Bomben“, die über Rohre in die Luft geschossen werden. Quelle: Daniel Heidmann
Anzeige
Boltenhagen

Als beim Seebrückenfest 2017 tausende Menschen am Boltenhagener Strand zum Farbenspiel am Himmel schauten, bestaunten sie die Arbeit von Ulrich Sager. Der 57-Jährige ist seit einigen Jahren Feuerwerker aus Leidenschaft und der einzige Pyrotechniker in Nordwestmecklenburg, der die großen Kaliber abfeuern darf.

Zum knallbunten Hobby kam der gebürtige Boltenhagener dabei eher aus Zufall. Heute will er die Arbeit mit dem Feuerwerk aber nicht mehr missen. „Feuerwerk bedeutet für mich, Kreativität auszuleben. Jede Rakete ist ein kleines Kunstwerk“, sagt er. Und Sager bekommt viel Lob: Auch die Kurdirektorin des Ostseebades war angetan und kündigt für dieses Jahr eine weitere Zusammenarbeit an.

Daniel Heidmann

Grevesmühlen will Sage um schlaue Rabenvögel noch mehr ins Augenmerk rücken.

30.01.2018

Am Freitag, 2. Februar, rockt die Kfl Lounge im Degtower Weg in Grevesmühlen wieder. Zu Gast sind an diesem Abend Mathias Buhse und Bernt Winter.

29.01.2018

Die Freiwillige Feuerwehr Herrnburg (Nordwestmecklenburg) hat Ersatz für einen 30 Jahre alten Drehleiterwagen bekommen. Das neue Fahrzeug kostet 620 000 Euro. Der Lüdersdorf Bürgermeister Erhard Huzel (CDU) hebt den Nutzen für die Bevölkerung hervor.

30.01.2018
Anzeige