Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 600 Strohballen brannten in Rüting
Mecklenburg Grevesmühlen 600 Strohballen brannten in Rüting
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.05.2016
Die Anzeichen deuten auf Brandstiftung hin. Der Stapel brannte nicht aus dem Inneren, sondern vom Anfang her. Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Unglück oder tatsächlich vorsätzliche Brandstiftung – wovon die Polizei derzeit ausgeht? Das fragt sich in Rüting in diesen Tagen nicht nur Jens Oldenburg, Geschäftsführer der Agrarprodukt in Rüting seit gestern Abend.

Dienstagabend, gegen 23 Uhr, brach das Feuer auf dem Gelände der Agrargenossenschaft aus. Ihm fielen 600 Stroh-Rundballen zum Opfer – zum Teil durch das Feuer, zum Teil durch das Löschwasser. Der finanzielle Schaden wird mit rund 18000 Euro beziffert. Viel schlimmer jedoch sei, so Oldenburg, „dass wir das Stroh zum Verfüttern und zum Einstreuen für unsere 650 Aufzuchtrinder und Mastbullen dringend brauchen. Wir können nur hoffen bald Ersatz zu bekommen.“ Die Rütinger Feuerwehr unter Leitung von Wehrführer Thomas Thiem rückte sofort aus, um 2 Uhr kamen die Kameraden aus Upahl dazu. „Unser Dank an die Upahler“, so Bürgermeister Holger Hinze. Erst in der vergangenen Woche brannte in Rüting eine Hecke. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

Annett Meinke

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, dem 22. Mai, öffnet das städtische Museum Grevesmühlen seine Türen.

19.05.2016

Die Polizei hat nach zwei Jahren einen Tatverdächtigen ermittelt, der für den Brand im April 2014 in Grevesmühlen verantwortlich sein soll / Vier Pferde starben dabei

19.05.2016
Grevesmühlen Kirch Stück/Lübstorf - Busse fahren andere Strecken

In der Zeit vom 23. Mai um 8 Uhr bis voraussichtlich zum 28. Mai wird die B 106 zwischen den Orten Kirch Stück und Lübstorf voll gesperrt.

19.05.2016
Anzeige