Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 90 Wildschweine zur Strecke gebracht
Mecklenburg Grevesmühlen 90 Wildschweine zur Strecke gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 23.11.2016
Nach der Jagd wird die Strecke – die Gruppe an geschossenen Tieren – im Wald ausgelegt und verblasen. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Everstorf

Sehr erfolgreiche Jagd: Das Forstamt Grevesmühlen hat am Wochenende zusammen mit einem Jagdnachbarn rund 90 Wildschweine im Everstorfer Forst geschossen. „Das könnte die höchste Strecke seit der Wende sein“, meint Peter Rabe, Leiter des Forstamtes. Insgesamt waren 35 Jäger, zwölf Treiber und fünf Hunde auf einem 500 Hektar großen Gebiet zwischen Neu Degtow und Barendorf unterwegs.

Die sogenannte „Drückjagd“ ist notwendig, um die Wilddichte auf einem guten Niveau zu halten. Denn natürliche Feinde gibt es nicht. Die Schwarzkittel richten große Schäden für Land- und Forstwirtschaft an und gefährden durch ihre großen Beständen zunehmend den Straßenverkehr.

Daniel Heidmann

Am 26. November laden die Stadt Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) und die Kirchengemeinde zum Kreihnsdörper Adventsmarkt ein. Beginn ist um 14 Uhr auf dem Kirchplatz.

22.11.2016

Hunde an die Leine, Katze bitte nicht aus dem Haus - mit der Geflügelpest in Nordwestmecklenburg brechen auch für Haustiere andere Zeiten an.

22.11.2016

. Die Entscheidung um die erneute Auszählung der Bürgermeister-Stichwahl in Grevesmühlen geht in die nächste Runde. Nachdem die Stadtvertreter am 7.

22.11.2016
Anzeige