Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
90 Wildschweine zur Strecke gebracht

Everstorf 90 Wildschweine zur Strecke gebracht

Das Forstamt Grevesmühlen war mit 35 Jägern, zwölf Treibern und fünf Hunden im Everstorfer Forst auf Jagd. Es ist eine notwendige Maßnahme.

Voriger Artikel
Adventsmarkt beginnt am Sonnabend
Nächster Artikel
Das Wasserspiel im Rosengarten ist fertig

Nach der Jagd wird die Strecke – die Gruppe an geschossenen Tieren – im Wald ausgelegt und verblasen.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Everstorf. Sehr erfolgreiche Jagd: Das Forstamt Grevesmühlen hat am Wochenende zusammen mit einem Jagdnachbarn rund 90 Wildschweine im Everstorfer Forst geschossen. „Das könnte die höchste Strecke seit der Wende sein“, meint Peter Rabe, Leiter des Forstamtes. Insgesamt waren 35 Jäger, zwölf Treiber und fünf Hunde auf einem 500 Hektar großen Gebiet zwischen Neu Degtow und Barendorf unterwegs.

Die sogenannte „Drückjagd“ ist notwendig, um die Wilddichte auf einem guten Niveau zu halten. Denn natürliche Feinde gibt es nicht. Die Schwarzkittel richten große Schäden für Land- und Forstwirtschaft an und gefährden durch ihre großen Beständen zunehmend den Straßenverkehr.

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Everstorf
Insgesamt waren 35 Jäger, zwölf Treiber und fünf Hunde bei der Drückjagd im Everstorfer Forst im Einsatz.

Forstamt war mit 35 Jägern, zwölf Treibern und fünf Hunden im Everstorfer Forst auf Jagd

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist