Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen A 20-Auffahrt wohl ab Dienstag wieder frei
Mecklenburg Grevesmühlen A 20-Auffahrt wohl ab Dienstag wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 06.10.2017
Derzeit wird die Fahrbahn der A 20-Auffahrt Grevesmühlen in Richtung Lübeck saniert. Bis Dienstag sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Upahl

Verzögerung an der A 20: Die Sanierungsarbeiten an der Autobahn-Anschlussstelle Grevesmühlen bei Upahl dauern länger als geplant. Wie Harald Göcks vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, soll die Auffahrt in Richtung Lübeck voraussichtlich am Dienstag, den 10. Oktober, wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Sperrung war ursprünglich bis 7. Oktober angedacht. Doch das Wetter sorge für Verzögerungen.

Ab kommenden Montag erwartet die Verkehrsteilnehmer in Nordwestmecklenburg dann die nächste Baustelle. Am Autobahnkreuz Wismar wird bis voraussichtlich Ende Juni 2018 die Auffahrt aus Wismar auf die A 20 nach Lübeck voll gesperrt.

Daniel Heidmann

Mehr zum Thema

Der gute alte Starenkasten war einmal. Moderne Blitzer kommen im schlanken Säulendesign daher, und sie haben auch keine Filmkassette mehr, die irgendwann voll ist. Selbst unsichtbare Infrarot-Blitzer kommen inzwischen zum Einsatz.

01.09.2017

Für einen gebrauchten Dacia Duster gibt man in der Regel wenig Geld aus. Doch ob sich der Kauf am Ende auszahlt, bezweifeln die Experten vom TÜV. Reparaturkosten könnten einen Strich durch die Rechnung machen.

03.10.2017

Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Das fängt beim Bremsen an, geht beim Tanken weiter und hat sogar beim Abschleppen Auswirkungen.

03.10.2017

In Klütz in Nordwestmecklenburg wurde der kommunale Bauhof 2016 aus Kostengründen geschlossen. Nachdem eine Firma nicht die gewünschte Leistung bringt, soll der Bauhof wieder eröffnet werden. Die Kosten sind ungewiss.

05.10.2017
Wismar Wismar/Groß Stieten/Niendorf/Schwerin - Neuer Radweg an der B 106

Ende November soll der neue Radweg zwischen Groß Stieten und Niendorf fertig. Dann fehlt entlang der B 106 von Wismar nach Schwerin noch ein Teilstück.

05.10.2017

Im Amt Grevesmühlen wird über die Anschaffung eines Einsatzleitfahrzeugs diskutiert

05.10.2017