Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Ab November ein Integrationslotse mehr
Mecklenburg Grevesmühlen Ab November ein Integrationslotse mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.10.2016

Jobcenter und Kreisverwaltung haben sich darauf verständigt, die Integrationslotsen zu unterstützen. Wie Landrätin Kerstin Weiss (SPD) mitteilte, wechselt am 1.

November ein Mitarbeiter des Jobcenters zunächst für ein halbes Jahr in den regionalen Integrationsservice.

Die Kreisverwaltung folgt damit der Idee des Sozialausschusses des Kreistages Nordwestmecklenburg. Dieser hatte bei der jüngsten Sitzung deutlich gemacht, dass die aktuell drei Integrationslotsen auf zweieinhalb Personalstellen deutlich zu wenig seien. Sie begleiten aktuell knapp 900 anerkannte Flüchtlinge im Landkreis (Stand: 30. September) bei der Wohnungssuche, bei Behördengängen und Ähnlichem. Zudem befinden sich noch gut 600 Asylbewerber im Verfahren – und das laut Fachdienstleiter Frank Brinker mit guter Aussicht auf Anerkennung. Die Ausschussmitglieder empfehlen dem Kreistag deshalb, von der Verwaltung eine weitere Vollzeitstelle sowie eine fortlaufende Analyse der Zahlen zu fordern.

Im Hinblick auf die Finanzierung gab Brinker zu bedenken, dass die Landesmittel bereits jetzt die Kosten für die Integrationslotsen nicht deckten. Ausschussmitglied Tino Schwarzrock (Grüne) verwies auf einen Kreistagsbeschluss, laut dem der Landkreis die Bedingungen für eine gelingende Integration schaffen soll. „Dazu gehört, dass man sich darüber im Klaren ist, selbst Geld in die Hand zu nehmen.“ Das Geld vom Land sei lediglich eine Basisausstattung und reiche nicht aus.

Die Verwaltung legte zudem Verfahrensabläufe im Umgang mit Asylbewerbern und erkannten Flüchtlingen im Landkreis vor. Das Papier soll Auftakt sein für ein Integrationskonzept, das gemeinsam mit Ehren- und Hauptamtlichen zu erarbeiten ist. Auch der Sozialausschuss solle eingebunden werden. Zudem werde ein Integrationsbeauftragter als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

nb

Grevesmühlens Innenstadt wächst erneut / Ein Bildungsträger hat sich in der Markt-Passage angesiedelt / Nachfrage steigt

25.10.2016

Fahrgäste, die von Grevesmühlen mit der Bahn nach Lübeck oder Schwerin wollen, müssen sich ab Dezember auf längere Wartezeiten einstellen.

25.10.2016

An Wertstoffcontainern in Klütz in Nordwestmecklenburg türmen sich immer wieder Sperrmüll, Farbeimer und Bauschutt. Die Stadt will die Verursacher zur Kasse bitten.

25.10.2016
Anzeige