Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ärger über geschlossene Sporthalle

Grevesmühlen Ärger über geschlossene Sporthalle

Karateverein kann in Ferien nicht am Tannenberg trainieren / Kreis macht Hallen in schulfreier Zeit dicht

Grevesmühlen. Dienstags und donnerstags ist Trainingszeit beim Karateverein „Masamune“. Dann binden durchschnittlich 25 bis 30 Kinder ihre Gürtel, um in der Sporthalle am Tannenberg in Grevesmühlen an ihren Techniken zu feilen. Doch in diesen Tagen ist ihre Trainingsstätte nicht zugänglich. Grund: Die Turnhalle am Gymnasium ist aufgrund der Schulferien geschlossen – neuerdings ein normales Bild.

„Das ist ein Unding“, kritisiert Heino Luther aus Upahl. Sein Sohn Henrik ist Mitglied im Karateverein „Masamune“. „Wir haben die Kapazitäten, also sollten wir sie nutzen. Mir erschließt sich nicht, warum die Halle in den Ferien geschlossen werden muss“, betont Luther. Für ihn stehe das völlig im Widerspruch dazu, dass Politiker für mehr Sport und für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen appellieren. Der 44-Jährige habe deshalb bereits Schreiben an das Ministerium und den Landkreis als Träger der Sporthalle am Tannenberg geschickt – ohne Rückmeldung.

„Jeder Schulträger entscheidet über die Nutzung seiner Sporthallen. Grundlage für die Nutzung kommunaler Einrichtungen des Bereiches Schulen bildet die vom Kreistag beschlossene Benutzungs- und Entgeltordnung des Landkreises Nordwestmecklenburg, die seit dem 1. Januar 2015 für alle Sporthallen in Trägerschaft des Landkreises gilt“, heißt es auf Nachfrage von der Kreisverwaltung. In der Benutzungs- und Entgeltordnung steht unter anderem, dass die Nutzung der Sporthallen an den Wochenenden und in den Ferien in Ausnahmen für Wettkämpfe gestattet werden kann. „Das bedeutet, dass während der Ferien die Sporthallen geschlossen sind“, teilt der Landkreis mit. Diese Schließzeiten würden unter anderem aus bautechnischen und organisatorischen Gründen erfolgen. In dieser Zeit könnten und müssten Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie technische Überprüfungen durchgeführt werden. „In den Ferien können auch nur die Grund- und Spezialreinigungsarbeiten stattfinden. Die Sporthallen werden für die Zeitdauer der Ferien nicht bewirtschaftet“, schreibt die Kreisverwaltung.

Für Heino Luther ist das nur eine „Schutzbehauptung“. „Es ist schon komisch, dass in der Halle in allen Ferien Überprüfungen stattfinden müssen. Dazu würden die langen Sommerferien doch reichen“, ist sich der Vater sicher. Von einem „logistischen Problem“ spricht Marcel Sack, Trainer des Karatevereins „Masamune“. Auch er findet die Situation schade. „Man kann einen Antrag stellen, aber wir sind nicht allein in der Halle. Andere Vereine würden sich dieses Sonderrecht dann auch einfordern“, meint Sack. Er sehe für die Zukunft keine schnelle Lösung.

Immerhin: Das Karatetraining der Kinder muss nicht ausfallen. Sack hat für die Ferienzeit eine Ausweichstätte gefunden. In einem Sportraum der Mosaikschule finden 15 Kinder Platz zum Üben. Doch die Räumlichkeiten seien nicht zu vergleichen mit der Sporthalle am Tannenberg. „Es ist schwierig, die Kinder brauchen Platz. Das Training ist schon beeinträchtigt, aber wir sind froh, dass wir überhaupt eine Möglichkeit gefunden haben“, so Sack. heid

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.