Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Amtsumlage wird gesenkt
Mecklenburg Grevesmühlen Amtsumlage wird gesenkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.12.2017
Grevesmühlen

Der Grevesmühlener Amtsausschuss hat einstimmig den Haushalt für 2018 beschlossen. Wie Lars Prahler, Bürgermeister von Grevesmühlen und Chef der Verwaltung, mitteilt, wird die Verwaltungsumlage im kommenden Jahr voraussichtlich 1,27 Millionen Euro betragen, das sind vier Prozent weniger als 2017. Die Amtsumlage, die die Zahlungen der Gemeinden an das Amt regelt, wird für 2018 auf 17,25 Prozent festgelegt (2017: 20 Prozent). Seit 2004 gibt es die Verwaltunsgemeinschaft, seitdem regelt die Verwaltung der Stadt Grevesmühlen auch die Angelegenheiten der amtsangehörigen Gemeinden. Weitere wesentliche Auszahlungen, die im Haushalt des Amtes vorgesehen werden, sind Kosten für die Brandschutzkonzepte der Gemeinden, die gemeinsam ausgeschrieben werden sollen (rund 30000 Euro) und eine Kostenbeteiligung für ein gemeinsames Einsatzleitfahrzeug.

OZ

Mehr zum Thema

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

In der alten Wallanlage des Dorfes soll es spuken

08.12.2017

Grevesmühlen. Es sieht zwar noch aus wie eine Baustelle, aber wie die Deutsche Bahn mitteilte, rollen ab morgen wieder die Regionalzüge durch den Bahnhof in Grevesmühlen.

08.12.2017

Ausbildung erfolgt in Autohäusern und im Berufsschulzentrum Nord in Wismar

08.12.2017