Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Anouschka Renzi heuert beim Piraten Open Air an
Mecklenburg Grevesmühlen Anouschka Renzi heuert beim Piraten Open Air an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:21 23.05.2015
Anouschka Renzi spielt ab dem 26. Juni in Grevesmühlen.
Grevesmühlen

 Das Piraten Open Air in Grevesmühel (Landkreis Norwwestmecklenburg) hat Ersatz für Katy Karrenbauer verpflichtet. Intendant Peter Venzmer präsentiert den Mitarbeitern die Neubesetzung: Anouschka Renzi. Die 50-Jährige hat in zahlreichen Filmen und Serien mitgespielt, darunter Forsthaus Falkenau, Soko Leipzig und Verbotene Liebe.

Anouschka Renzi ist die Tochter von Eva Renzi und wurde von Ihrem Adoptivvater, dem Schauspieler Paul Hubschmid großgezogen. Im Alter von 17 Jahren stand Renzi das erste Mal auf einer Theaterbühne in Berlin. Im selben Jahr zog sie nach New York um Schauspielunterricht am dortigen Lee Strasberg Institute zu nehmen.

Bis zum Jahr 2000 war Anouschka mit dem Schauspieler Jochen Horst verheiratet. Beide sind Eltern der gemeinsamen Tochter Chiara-Moon.

Renzi übernimmt im Piraten Open Air Theater die Rolle der Piratin Mary Read. Anouschka: „Ich freue mich riesig auf diese neue und spannende Aufgabe. Es ist für mich das erste Mal auf einer so riesigen Freilichtbühne zu spielen und ich freue mich auf die Kollegen und diese spannende und spektakuläre Inszenierung.“ Ihre Vorgängerin Katy Karrenbauer hatte vor einer Woche völlig überraschend aus gesundheitlichen Gründen ihr Engagement in Grevesmühlen beendet. Am 26. Juni beginnen die Vorstellungen in Grevesmühlen.



Michael Prochnow

Die Finger kribbeln, die Sprache verschwindet, das Sehvermögen lässt nach, eine Körperseite ist gelähmt — dies sind die häufigsten akuten Symptome eines Schlaganfalls.

23.05.2015

Im Zuge der Gerichtsstrukturreform wird Grevesmühlen zur Außenstelle. Anwälte und Betroffene sind enttäuscht und fühlen sich von der Politik im Stich gelassen.

23.05.2015

Besorgniserregend ist laut Kreisjägerschaft die Ausbreitung von Waschbär und Marderhund im Lauenburgischen zwischen 2009 und 2015.

23.05.2015