Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Auf Expedition durch das Gehirn
Mecklenburg Grevesmühlen Auf Expedition durch das Gehirn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 25.04.2017
Dr. Sabine Mehnert am riesigen Modell eines Gehirns. Quelle: Foto: Hanse-Klinikum

Vom Sana Hanse-Klinikum kommt die Chefärztin der Klinik für Neurologie, Dr. Sabine Mehnert, am Freitag, dem 28. April, auf den Wismarer Campus. Sie lädt zur Kinder-Uni-Vorlesung mit dem Titel „Wozu brauchen wir ein Gehirn?“ ein.

Die erste Vorlesung beginnt um 15 Uhr im Haus 1 (Hörsaal 101), die zweite um 16.30 Uhr.

Die Mädchen und Jungen erleben eine spannende Expedition durch das Gehirn. „Ohne Gehirn könnten wir weder sprechen noch laufen, sehen, hören oder riechen“, so die Dozentin. „Ein faszinierendes Geflecht aus vielen Milliarden Nervenzellen steht uns dafür zur Verfügung.“

Die Chefärztin wird mithilfe eines Modells und vieler Bilder erzählen, wie sich Nervenzellen in diesem Netzwerk untereinander verständigen und so fein abgestimmte Aktionen hervorrufen. Außerdem erfahren die Acht- bis Zwölfjährigen, was das Gehirn benötigt, damit es zu jeder Zeit mit Höchstgeschwindigkeit arbeiten kann.

Seit 2015 ist Dr. Sabine Mehnert als Chefärztin der Klinik für Neurologie am Hanse-Klinikum in Wismar beschäftigt. In den 13 Jahren davor war sie an der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Gießen tätig, wobei sie als leitende Oberärztin für die Neurologische Klinik am angeschlossenen Klinikum in Wetzlar verantwortlich war. Ihre medizinische Laufbahn begann sie mit dem Studium an der Universität Göttingen. Dann folgte die fachliche Weiterbildung in Kliniken in Berlin, Limburg und Gießen. Die 44-jährige gebürtige Brandenburgerin ist verheiratet und Mutter eines sechsjährigen Sohnes.

Interessierte können sich unter www.hs-wismar.de/kinderuni, per Mail: kinder-uni@hs-wismar.de, unter ☎ 03841/7537209 oder direkt vor der Vorlesung anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

OZ

Mehr zum Thema

Sprecherzieherin Marit Fiedler erklärt, was die Stimme über uns aussagt und wie wir sie einsetzen können

22.04.2017

Ersetzt wird es im Landkreis durch die „Aktion junge Fahrer“

24.04.2017

Jugendwehr war 24 Stunden lang ganz groß

24.04.2017

Die Titelverteidiger vom Ploggensee dürfen nicht starten

25.04.2017

Erstmals sollen Wismarer Straßen plattdeutsche Namen erhalten / Für Seebad-Wendorf gibt es vier Vorschläge / Die Politik entscheidet

25.04.2017

Heute beginnen die Arbeiten an dem letzten Stück zwischen Mühlen Eichsen und Boltenhagen

25.04.2017
Anzeige