Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Festliches an 90 Ständen
Mecklenburg Grevesmühlen Festliches an 90 Ständen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 28.11.2018
Zum 18. Mal veranstaltet das Agenturhaus aus Lübeck in Brook die Lebensart Weihnachtswelt. Sie ist von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember, geöffnet. Quelle: MALTE BEHNK
Brook

Die Saison der Weihnachtsmärkte ist seit Montag eröffnet. In den großen Städten wie Rostock, Schwerin, Lübeck und Hamburg duftet es nach Punsch und Gewürzen aus den Buden. Heute erreicht die vorweihnachtliche Stimmung auch Brook im Nordwesten Mecklenburgs. Zum 18. Mal veranstaltet das Lübecker Agenturhaus dort die Lebensart Weihnachtswelt.

Etwa 90 Künstler und Kunsthandwerker bieten in drei Fachwerkscheunen und auf dem Freigelände des Gutsbetriebs ihre ausgefallenen und hochwertigen Produkte an. Neben winterlicher Mode, Accessoires, bunten, klassischen und festlichen Dekoideen, findet man außergewöhnliche und stilvolle, aber auch praktische und vor allem kulinarische Angebote. Auch hochwertige Möbel, darunter Sessel und Sofas der Firma Starlet, gehören dazu. Die Veranstalter wollen den Besuchern immer wieder neue Inspirationen für ein gemütliches Zuhause geben.

Fantasievoll ist auch das Rahmenprogramm der Lebensart Weihnachtswelt gestrickt. Zum einen laden die Händler zu Produktvorführungen ein, zum anderen zeigt sich ein festliches und sehr unterhaltsames Programm: Täglich gegen 16 Uhr dürfen die kleinen Gäste gespannt sein, wenn der Weihnachtsmann mit seinem großen Rucksack nach Brook kommt. Am Freitag um 13 Uhr können sich Besucher des Weihnachtsmarktes beim Auftritt des Senioren Singevereins Klütz mit traditionellen Weihnachtsliedern auf die Weihnachtszeit einstimmen. Am Sonnabend und Sonntag übernimmt Silvio Bollmann mit einem Teil seines Akkordeon-Orchesters den Part weihnachtlicher Musik. Am Sonntagvormittag verlegt Pastorin Claudia Steinbrück ihren Gottesdienst aus der Elmenhorster Kirche auf das Gutsgelände in Brook. Der Gottesdienst zum 1. Advent beginnt dort um 9.30 Uhr.

Plätzchen backen steht am Sonnabend und am Sonntag auf dem Programm. Kinder können jeweils ab 12 Uhr in der Zwiebelscheune Teig kneten, ausrollen, Sternen und Engeln ihre Form geben und nach Herzenslust naschen. Wenn sich die fleißigen Bäcker zwischendurch ausruhen möchten, dann lauschen sie den Lesungen von Peter und der Wolff Productions rund um das kleine Riesenmädchen Dorothea.

Spinnen erlaubt – heißt es beim täglichen Ausprobieren am Spinnrad der Llamalana Alpaka. Zu dem Zuchtbetrieb in Neukirchen bei Heringsdorf gehören 15 bis 20 Tiere. Aus deren Wolle werden Fäden gesponnenen, mit denen sich warme Strümpfe, Mützen, Pullover und mehr zaubern lassen. In der Kunsthandwerkerscheune dürfen Besucher selber ihr Können am Spinnrad ausprobieren.

Auch direkt aus der Region sind Aussteller in Brook vertreten. Antje Rabe aus Börzow bietet Töpferwaren im Rakubrand an, Willi Heidmann aus Damshagen wird an seinem Stand Honig, Äpfel, Nüsse und Vogelhäuser anbieten. Das Team vom Biohof Hoher Schönberg bringt seine Rohkostöle nach Brook. „Ich bin schon viele Jahre Aussteller in Brook“, sagt Antje Rabe. „Das Gelände finde ich sehr schön und ich kann meine Waren an meinem Stand gut präsentieren“, sagt sie. Zu finden ist Antje Rabe in der kleinen Kunsthandwerkerscheune kurz hinter dem Eingang aufs Gutsgelände. „Ich finde es wichtig, dass auch Angebote aus der Region zu finden sind“, sagt Antje Rabe, die sich schon auf Stammkunden freut, mit denen sie gerne auch einen Punsch trinkt.

Preise und Zeiten

Geöffnet ist die Lebensart Weihnachtswelt in Brook von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Der Eintritt beträgt 5 Euro für Erwachsene, mit Ermäßigung 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen erhalten freien Eintritt.

Weitere Informationen sind unter www.lebensart-weihnachtswelt.de zu finden.

Der Ostseemaler Jörg Sültmann wiederum zeigt ganz besondere Maltechniken, die ein jeder bei seinen Ausmalbildern erlernen kann. Allen Fans des Naturmaterials Leder sei ein Besuch am Stand der Almano Ledermanufaktur ans Herz gelegt. Die Berliner Künstler fertigen vor Ort maßgeschneiderte Gürtel und zeigen hochwertige Lederaccessoires.

An verschiedenen Ständen auf dem Gutsgelände werden Speisen und Getränke angeboten. Neben herzhafter Suppe oder frischem Spanferkel gibt es Variationen von Flammkuchen, hausgemachte Kuchen oder Torten und wärmendem Glühwein.

Malte Behnk

Grevesmühlen Wismarsche Straße Grevesmühlen - OZ-Leser gegen Umbau der Einkaufsstraße

Im kommenden Jahr soll es einen Bürgerentscheid in Grevesmühlen zum Umbau der Wismarschen Straße geben. Die OZ hat schon einmal eine Test-Umfrage gestartet.

29.11.2018

Alle Daten zu Grevesmühlen, die gibt es in der Bürgerbroschüre aus dem Rathaus.

28.11.2018

Der Papierverbrauch der Stadtverwaltung Grevesmühlen ist – aufs Jahr gerechnet – beachtlich. Das soll sich in absehbarer Zeit ändern

28.11.2018