Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Auf der Suche nach dem richtigen Hörgerät

Beidendorf Auf der Suche nach dem richtigen Hörgerät

Volker Schoel aus Beidendorf (Nordwestmecklenburg) musste sich der Tatsache stellen, dass sein Gehör nachlässt. Den passenden Akustiker und das passende Hörgerät zu finden, war jedoch nicht einfach.

Voriger Artikel
Biathlon auf Cross-Skates an der Ostsee
Nächster Artikel
Sirenenton verwirrt die Grevesmühlener

Gudrun Gilles hat ihren Partner Volker Schoel bei seiner langen Suche nach einem Hörgerät begleitet. Jetzt hört der Beidendorfer endlich wieder.

Quelle: Annett Meinke

Beidendorf. Anfang des Jahres war es so weit: Volker Schoel (58) aus Beidendorf musste einsehen, dass mit seinen Ohren irgendetwas nicht mehr stimmte. „Ich musste immer wieder nachfragen, wenn meine Partnerin etwas zu mir sagte, sodass es nicht wirklich mehr an der fehlenden Aufmerksamkeit liegen konnte.“

Doch bis es soweit war, dass er das richtige Hörgerät für sich fand, sollte es ein halbes Jahr dauern. Einzig der Tipp einer Arzthelferin seines Hals-Nasen-Ohrenarztes in Wismar half ihm, nicht vorschnell aufzugeben. Sie hatte ihm gesagt, dass er mit einer kassenärztlichen Verordnung für ein Hörgerät verschiedene Akustiker und ihre Angebote testen kann. Auch als Kassenpatient.

Hätte er diesen Tipp nicht im Ohr behalten, er ist sich sicher, er würde jetzt entweder mit einem überalterten Gerät oder einem, das nicht passt, ansitzen und es dann nicht benutzen – wie so viele Menschen. „Für die nächsten sechs Jahre“, erklärt er. „Erst dann kann ich über die Kasse ein neues Hörgerät beantragen.“

Volker Schoel und seine Lebenspartnerin Gudrun Gilles (69) glauben, dass die wenigsten Kassenpatienten wissen, welche Rechte sie tatsächlich haben. Sie lassen sich von Akustikern viel zu schnell und ohne ausreichende Tests zu einem Gerät drängen. Deshalb will Volker Schoel über das berichten, was er auf der Suche nach dem richtigen Hörgerät erlebt hat.

Insgesamt hat Schoel vier Akustiker in Schwerin und Wismar und einige verschiedene Geräte getestet. Mal wollte man ihm ein überaltetes Gerät andrehen, mal welche mit Zuzahlung, mal wollte man für eine Einstellung, die nur eine Minute dauerte, 40 Euro kassieren.

Ein Freund seines Sohnes, der eine Hörakustikerausbildung absolviert hat, gab ihm dann den entscheidenden Hinweis - ein Hörgeräteanbieter, der eigentlich eher dafür bekannt ist preisgünstige und gute Brillen anzubieten. „Problematisch nur“, so Schoel, der ein Elektroauto mit nicht so enormer Reichweite fährt: „Filialen mit Hörakustik dieses Anbieters gibt es nur in Güstrow oder Lübeck“.

Letztlich aber entschied er sich auch diesen auzutesten, und wie es aussieht, ist Schoel tatsächlich mit seinem Angebot zufrieden. „Hätte ich mir auch denken können, bei den Brillen sind die auch spitze.“

Werbung will er dennoch nicht betreiben, nur sensibilisieren. „Die Leute sollen sich einfach nicht abspeisen lassen. Und testen, was das Zeug hält, bis sie zufrieden sind. Das steht auch jedem Kassenpatienten zu.“

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Beidendorf
Gudrun Gilles hat ihren Partner Volker Schoel bei der Suche nach einem Hörgerät begleitet. Jetzt hört er endlich wieder.

Volker Schoel aus Beidendorf musste sich der Tatsache stellen, dass sein Gehör nachlässt / Den passenden Akustiker und das passende Hörgerät zu finden, war jedoch nicht einfach

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist